MyMz
Anzeige

Jubiläum

800 Jahre Thanstein wird gefeiert

Der Festauftakt ist am Freitag, 25. Mai, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz. Der Heimatverein hat ganze Arbeit geleistet.

In Dirndl und Lederhosen werden schicke Festdamen, Festmädchen und -buben für einen charmanten Blickfang sorgen. Foto: gdl
In Dirndl und Lederhosen werden schicke Festdamen, Festmädchen und -buben für einen charmanten Blickfang sorgen. Foto: gdl

Thanstein.Die Vorbereitungen für das Thansteiner Heimatfest neigen sich dem Ende entgegen. Am 25. bis 27. Mai 2018 ist das große Jubiläumsfest anlässlich der 800-Jahrfeier des Ortes. Der neu gegründete Heimatverein hat unter der Festleitung von Wolfgang Niebauer, Wolfgang Schmidt und Franz Mühlbauer ganze Arbeit geleistet. Die Schirmherrschaft obliegt Bürgermeister Walter Schauer, 2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer und Altbürgermeister Alfons Kramer.

Der Festauftakt ist am Freitag, 25. Mai, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz. Nach dem Totengedenken mit der Blaskapelle Sankt Nikolaus aus Heinrichskirchen folgen der Bieranstich und ein Standkonzert im Festzelt. Zum Tag der Betriebe ist ab 20 Uhr „Partyabend“ mit den Midnight Ladies angesagt.

Am Samstagnachmittag ist die Bundeswehr aus Pfreimd ab 14 Uhr mit einer großen statischen Waffenschau präsent. Gleichzeitig ist Treffen der Ehemaligen bei Kaffee und Kuchen im Festzelt. Eingeladen hat dazu Initiator Otto Reimer die Geburtsjahrgänge von 1944 bis 1953. Bevölkerung und Interessenten sind willkommen. Die Blaskapelle Kunschir aus Winklarn wird ab 19 Uhr den Heimatabend musikalisch umrahmen. Zu diesem Treffen sind abends alle Ehemaligen der Patenbatterien, Patenkompanien und ehemalige Soldaten und Reservisten eingeladen.

Ein Gottesdienst im Festzelt läutet um 9 Uhr den Jubiläumssonntag ein. Anschließend Frühschoppen mit der Blaskapelle Sankt Nikolaus. Den Höhepunkt bildet um 14 Uhr ein bunter Festzug mit sechs Musikkapellen und zahlreichen Vereinen durch die Ortschaft. Im Zelt sorgt anschließend die Seebarner Blaskapelle für Unterhaltung.

Die Live-Partyband „Popsixxx“ aus Waldmünchen wird ab 19.30 Uhr für einen fetzigen Festausklang sorgen. An allen Tagen ist Barbetrieb. Am Sonntag werden Festabzeichen verkauft, ansonsten gilt: „Eintritt frei“. Der Schaustellerbetrieb Nübler wird für das Rahmenprogramm am Festplatz hinter der Schule sorgen. Den Gestensaft liefert die Genossenschaftsbrauerei Rötz und für das leibliche Wohl sorgen Simmerl und Kramer. Mittlerweile ist auch das Heimatbuch mit seinen 492 Seiten fertig und kann für 25 Euro erworben werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht