MyMz
Anzeige

Schützen

Alexander Krieger ist der Dorfkini

„Eichenlaub“ Altenschwand richtete Dorfmeisterschaft aus.
Von Albert Gleixner

Schützenmeister Johann Seitz (2. v. r.) mit den Siegern: SRKK-Mannschaftführer Erwin Gruber, Feuerwehr-Vorstand Albert Eichinger. 1. Ritter Jürgen Wilhelm und Michael Mulzer. (von rechts). Foto: Albert Gleixner
Schützenmeister Johann Seitz (2. v. r.) mit den Siegern: SRKK-Mannschaftführer Erwin Gruber, Feuerwehr-Vorstand Albert Eichinger. 1. Ritter Jürgen Wilhelm und Michael Mulzer. (von rechts). Foto: Albert Gleixner

Altenschwand.Der Schützenverein „Eichenlaub“ hatte am Samstag die Schwandner Vereine zum Schießen um die Dorfmeisterschaft ins Schützenheim geladen. Acht Mannschaften mit insgesamt 59 Schützen schossen um die ausgelobten Sachpreise mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole.

Den ganzen Nachmittag krachte es auf den Schießständen, die Teilnehmer hatten ihren Spaß. Am Abend bei der Siegerehrung dankte Schützenmeister Johann Seitz den Beteiligten für den fairen Wettbewerb und seinem Helferteam, das die Bewirtung der Gäste und die Auswertung übernommen hatte. Die Dorfmeisterschaft hat sich zu einer festen Veranstaltung im Ort etabliert und fördert so auch das Gemeinschaftliche. Dabei hoffen die Schützen auch darauf, dass jemand die Liebe zum Schießsport entdeckt. Die Eichenlaub-Schützen könnten Nachwuchs dringend brauchen.

Die Mannschaften konnten mit bis zu acht Schützen antreten, von denen die fünf besten in die Wertung genommen wurden. Dorfmeister 2019 wurde das Team der Soldaten-, Reservisten- und Kriegerkameradschaft mit 519,5 Teiler. Auf den 2. Platz kam wieder einmal die Freiwillige Feuerwehr Altenschwand Senioren mit 626 Teiler. Den 3. Platz belegte mit 928,1 Teiler das Jugendteam der Feuerwehr Altenschwand. Das Team der Tennisabteilung des Sportvereins kam mit 1161 Teiler auf den 4. Platz und war somit treffsicherer als die SV-Fußballer mit 1245,5 Teiler auf dem 5. Rang. Die weiteren Plätze belegten Brunnengemeinschaft Neuenschwand 1929,1 Teiler, Schützenverein Tell Neuenschwand 1989 Teiler und die Feuerwehr Neuenschwand. Sie wurde Letzter, da nur drei Schützen Treffer für eine Wertung erzielten. Beim Dorfkini ergab sich bei der Auswertung ein denkbar knappes Ergebnis. Mit einem 17 Teiler holte sich Alexander Krieger den Titel. Da er zur Siegerehrung verhindert war, nahm Tell-Vereinskollege Michael Mulzer für ihn die Kini-Scheibe in Empfang. 1. Ritter wurde mit einen 23,3 Teiler Jürgen Wilhelm, 2. Ritter Erwin Gruber von der SRKK.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht