MyMz
Anzeige

Teublitz/Premberg

Alle Kinder durften mitspielen

Am Martins-Tag fand der Familiengottesdienst in der St. Martinskirche zum Patrozinium statt.
Werner Artmann

Den Martinstag feierten die Kolping-Kids in der St. Martinskirche in Premberg.  Foto: Sabrina Höcker
Den Martinstag feierten die Kolping-Kids in der St. Martinskirche in Premberg. Foto: Sabrina Höcker

Teublitz.Auch die Kommunion- und Firmkinder besuchten zahlreich den Gottesdienst und den anschließenden Laternenumzug, den die Feuerwehr Münchshofen abgesichert hat.

Jedes Kind, das sich beim Martinsspiel in der Kirche beteiligen wollte, durfte mitspielen. Es gab zahlreiche Soldaten, Pferde und fünf Fürbittenlektoren. Die Hauptrollen für Sankt Martin und den Bettler mussten aufgrund der großen Nachfrage ausgelost werden. Die Gruppenleiterinnen der Kolping-Kids, Sabrina Höcker und Anja Duschinger, luden anschließend ins Pfarrheim in Premberg zum gemütlichen Beisammensein ein – mit Wurst, Käse, Brezen und Gemüse. Den Kinderpunsch spendierte die Pfarrei. Die freiwillige Spende der Eltern kommt den Kolping Kids Münchshofen/Premberg für Bastelzubehör und Verpflegung bei Aktionen zugute.

Übrig gebliebene Süßigkeiten wurden im Pfarrheim gesammelt und an die Tafel im Städtedreieck verschenkt. Geteilte Freude ist doppelte Freude, denn einige hilfsbedürftige Kinder erlebten das Thema „Teilen wie Sankt Martin“ am eigenen Leibe und freuten sich über die süßen Leckereien. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht