MyMz
Anzeige

Anrufer „erbeutet“ Geheimnummern

Opfer ist die Verkäuferin eines Einzelhandelgeschäfts in Schwarzenfeld. Als sie stutzig wurde, war es schon zu spät.

Ein Betrüger hat einer Verkäuferin die Geheimnummern von 27 Paysafe-Karten abgeluchst.
Ein Betrüger hat einer Verkäuferin die Geheimnummern von 27 Paysafe-Karten abgeluchst. Foto: Achim_Scheidemann/picture-alliance / dpa/dpaweb

Schwarzenfeld.Am Mittwoch um 15.30 Uhr teilte ein Anrufer, der sich als Mitarbeiter der Firma Kaufland ausgab, der Verkäuferin eines Einzelhandelsgeschäfts mit, dass wegen der Einführung eines neuen Scanners viele „Paysafe-Karten“ ihre Gültigkeit verlieren würden. Deshalb benötige er zur Stornierung dieser Karten deren Geheimnummern.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ################ ### ### ######### ########## ###### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht