MyMz
Anzeige

Auf den Ernstfall gut vorbereitet sein

Der Landkreis Schwandorf beteiligt sich an einer Katastrophenschutzübung. Die Zusammenarbeit soll verbessert werden.

Auch die Feuerwehr ist an der Übung beteiligt.  Foto: Martin Schutt/dpa
Auch die Feuerwehr ist an der Übung beteiligt. Foto: Martin Schutt/dpa

Schwandorf.Bei einer Katastrophenschutzübung wird die Bekämpfung eines größeren Schadens geübt. Handelt es sich dabei um eine Rahmenübung, sind keine Einsatzkräfte vor Ort, so dass die interessierte Öffentlichkeit von dieser Übung an sich nichts mitbekommen wird. So wird es auch am 24. Januar 2020 in drei Landkreisen der Fall sein.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### ##### #### ### ################ ############, ### #####, ## #### ######### ### ##### ##### ######## #############. ### ######### ###- ### ########### ### ### ############ ### ############### ### ### ##### ############## ##### ### #######, ### #########, ### ########### ##### ####### ### ### ########### ########## ##### ### ##### ####, ### ############## ### ############## ## ##########.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Schwandorf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht