mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 23. Mai 2018 24° 3

Freizeit

Auftakt für die Fahrradsaison

Der Radlersonntag führt Freizeitsportler auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg von Wölsendorf nach Schönsee.

Einst Bahnstrecke und heute Radlweg: Der Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg lockt am Sonntag die Radler. Foto: Tourismusverband Oberpfälzer Wald

SCHWANDORF.Nach einem gelungenen Radlersonntag mit vielen begeisterten Teilnehmern im Vorjahr sind auch heuer alle Radlfans am Sonntag, 29. April, zur Eröffnung der Radlersaison auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg willkommen. Der Radlersonntag ist inzwischen schon Tradition und der ideale Tag, um mit der Familie oder dem Verein zu einer unterhaltsam-sportlichen Radtour aufzubrechen, bei der der Genuss nicht zu kurz kommt.

Die Veranstaltung findet auf der 45 Kilometer langen ehemaligen Bahntrasse von Wölsendorf bis Schönsee statt. Entlang der Trasse des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftswegs sind in den vergangenen Jahren mit Förderung durch das EU-Programm LEADER und Interreg IV-Ziel3 mehrere Radstationen entstanden. Auch in diesem Jahr laden neun Stationen an und in der Nähe der Strecke zu Rast und Unterhaltung ein. Organisiert und betreut werden sie von den örtlichen Vereinen. Die Trasse führt durch die wunderschönen Täler von Schwarzach, Murach und Ascha.

Wie gewohnt wartet auf die Teilnehmer neben einer großen Auswahl an kulinarischen Spezialitäten wieder ein überaus interessantes Begleitprogramm entlang des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftswegs. Beispielsweise werden zahlreiche Musikgruppen quer durch alle Musikrichtungen für Unterhaltung entlang des Radwegs sorgen. In Schneeberg wird das Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald alle Interessierten mit kostenlosen Freizeittipps und Radlinfos versorgen. Darüber hinaus wird am ehemaligen Bahnhof in Oberviechtach die historische Dampflok zu bestaunen sein, was sicherlich nicht nur bei den kleinen Fahrradfahrern große Augen hervorrufen wird.

Auch 2018 verkehren wieder Radlerbusse auf der Strecke Nabburg-Bahnhof beziehungsweise Wölsendorf – Pertolzhofen – Oberviechtach – Schönsee und zurück. Die Busstationen befinden sich jeweils in Wölsendorf an der Bushaltestelle beim Dorfstadl, in Pertolzhofen am ehemaligen Bahnhofsgelände, in Oberviechtach am Radlerbahnhof und in Schönsee am Rathaus.

Der Fahrpreis beträgt fünf Euro für Erwachsene einschließlich Rad für die gesamte Strecke Nabburg beziehungsweise Wölsendorf – Schönsee und drei Euro für Teilstrecken. Kinder bis zwölf Jahre zahlen jeweils die Hälfte. Beide Radlerbusse haben Kapazität für rund 20 Fahrräder. Reservierungen für die Radlerbusse sind am Radlersonntag nicht möglich.

Der Radlerbus des RBO wird während dieser Zeit ebenfalls alle bekannten Haltestellen entlang des Bayerisch-Böhmischen Radweges anfahren.

Die Trasse des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweges kann in beliebiger Richtung befahren werden, der Einstieg ist überall möglich. Parkplätze gibt es in ausreichender Zahl in der Nähe der ehemaligen Bahnstationen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht