MyMz
Anzeige

Steinberg

Ausflug führte auch auf Zugspitze

Abwechslungsreiche und zugleich erholsame Tage verlebten Mitglieder der Feuerwehr Steinberg am See bei einem dreitägigen Hüttenausflug, der in die Gegend um Garmisch-Partenkirchen führte.
Franz Scharf

Die Steinberger Feuerwehr erkundete die Gegend um Garmisch-Partenkirchen und besichtigte dabei auch die Wache der Feuerwehr-Kollegen in Partenkirchen.  Foto: Franz Scharf
Die Steinberger Feuerwehr erkundete die Gegend um Garmisch-Partenkirchen und besichtigte dabei auch die Wache der Feuerwehr-Kollegen in Partenkirchen. Foto: Franz Scharf

Steinberg.Günther Meier, Sebastian Kammerl und Matthias Thanei hatten den Ausflug und das Programm zusammengestellt. Bei bestem Wetter genoss man die Aussicht von der Zugspitze. Eine Wanderung zur Partnachklamm mit Gletscherbesichtigung vermittelte unvergessliche Eindrücke. Die Abende gehörten dem gemütlichen Beisammensein mit Grillen am Lagerfeuer. Erstaunt waren die Floriansjünger bei einer geführten Besichtigung über die Ausstattung der Feuerwehr Partenkirchen, die mit 160 Aktiven bis zu 350 Einsätze jährlich zu bewältigen hat. Für das nächste Jahr ist bereits wieder ein mehrtägiger Ausflug in Planung. Auskünfte erteilt Günter Meier. (sff)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht