MyMz
Anzeige

Ausschüsse wurden vergrößert

Stadträte vereinbaren eine neue Geschäftsordnung.
Von Josef Schaller

Die Burglengenfelder Stadträte beschlossen bei der konstituierenden Sitzung einige Neuerungen.
Die Burglengenfelder Stadträte beschlossen bei der konstituierenden Sitzung einige Neuerungen. Foto: Thomas Rieke

Burglengenfeld.Für die neue Wahlperiode 2020 bis 2026 war in einer konstituierenden Sitzung ein neuer Geschäftsausschuss bestimmt worden, der wiederum eine neue Geschäftsordnung vereinbarte. Demnach sollen alle Parteien und Wählerorganisationen, die Stadträte stellen, künftig in diesen Ausschüssen auch vertreten sein. Die Mitgliederzahl der jeweiligen Ausschüsse wurde deswegen auf zwölf angehoben. Neu ist auch, dass diese Ausschüsse künftig bis zu einer bestimmten Wertgrenze, die durch die neue Geschäftsordnung festgelegt ist, Beschlüsse fassen dürfen. Der Stadtrat kann jedoch jederzeit von den Ausschüssen gefasste Beschlüsse aufheben und dem Stadtrat zur Beratung zurückgeben. Voraussetzung hierfür ist die Zustimmung von mindestens einem Viertel der Stadtratsmitglieder.

Für eine eventuelle Rückführung des Bauhofs zur Stadt sei zudem auch ein Werksausschuss gegründet worden, der sich um die Abwicklung dieser Rücknahme kümmern müsste. Auch der Verwaltungsrat der Stadtwerke sowie der Aufsichtsrat der Stadtbau GmbH wurden neu benannt. Die Ausschüsse sind folgendermaßen besetzt:

Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss: Thomas Hofmann, Peter Singerer, Markus Bäuml, August Steinbauer (CSU), Bernhard Krebs, Peter Wein, Oliver Ehrenreich, Betty Mulzer, Norbert Wein (Fraktionsgemeinschaft SPD/Die Grünen/Die Linken), Evi Vohburger (BWG), Josef Schießl (FWL), Simon Jäger (BfB/Junge Union).

Finanz- und Personalausschuss: Michael Schaller, Josef Gruber, Dr. Edda Pauli, Markus Huesmann (CSU), Sebastian Bösl, Ronald Konopisky, Hans Deml, Siegfried Klopp, Phillip Poguntke (Fraktionsgemeinschaft SPD/Die Grünen/Die Linke), Harald Braun (BWG), Andreas Beer (FWL), Hans Glatzl (BfB/Junge Union).

Werksausschuss: Thomas Hofmann, Markus Bäuml, Michael Schaller, Dr. Edda Pauli (alle CSU), Sebastian Bösl, Roland Konopisky, Hans Deml, Siegfried Klopp, Phillip Poguntke (alle Fraktionsgemeinschaft SPD/Die Grünen/Die Linke), Evi Vohburger (BWG), Andreas Beer (FWL), Simon Jäger (BfB/Junge Union).

Verwaltungsrat Stadtwerke: Bürgermeister Thomas Gesche (Vorsitzender), Michael Schaller, Markus Huesmann (beide CSU), Bernhard Krebs, Hans Deml, Sebastian Bösl (alle Fraktionsgemeinschaft SPD, Die Grünen, Die Linke), Harald Braun (BWG), Andreas Beer (FWL) und Simon Jäger (BfB/Junge Union).

Aufsichtsrat Stadtbau GmbH: Vorsitzender: Bürgermeister Gesche, Josef Gruber, Peter Singerer (CSU), Peter Wein, Betty Mulzer, Phillip Poguntke (Fraktionsgemeinschaft SPD/Die Grünen/Die Linke), Josef Schießl (FWL), Evi Vohburger (BWG) sowie Hans Glatzl (BfB/Junge Union).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht