mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 25. Mai 2018 22° 4

Feuerwehr

Ballenpresse setzte ein Feld in Brand

Die Flammen breiteten sich bei Roding über eine Fläche von 3500 Quadratmetern aus. Der Schaden liegt bei knapp 200 000 Euro.
Von André Baumgarten

  • Ein rund 3500 Quadratmeter großes Feld mussten die Feuerwehren aus Maxhütte-Winkerling, Meßnerskreith und Burglengenfeld löschen. Foto: ba
  • Laut Angaben der PI dürfte sich der Schaden auf knapp 200 000 Euro belaufen. Foto: ba
  • Rund 60 aktive Feuerwehrleute löschten den Brand. Foto: ba
  • Die Ballenpresse setzte weite Teile eines Feldes im Ortsteil Roding in Brand. Foto: Feuerwehr

Maxhütte-Haidhof.Die Temperaturen am Mittwoch haben auch in Maxhütte-Haidhof nun zu einem Brand geführt, bei dem mehrere Feuerwehren gefordert waren. Laut Polizei vermutlich durch einen technischen Defekt ist es am Mittwochnachmittag gleich zwei mal zu einem Brand auf ein und demselben Feld im Maxhütter Ortsteil Roding gekommen.

Nachdem schon gegen 14 Uhr nur zwei Ballen aus einer Quaderpresse Feuer gefangen hatte, brannten eineinhalb Stunden später rund 3500 Quadratmeter des großen Feldes an der Ortsverbindungsstraße zwischen Burglengenfeld und Maxhütte. Der Schaden ist immens: Die etwa 180 000 Euro teure Ballenpresse eines Regenstaufer Lohnunternehmens wurde dabei ein Raub der Flammen.

Rund 60 Aktive der Feuerwehren aus Maxhütte-Winkerling, Meßnerskreith und Burglengenfeld rückten kurz nach 15.30 Uhr an und hatten die Flammen daraufhin schnell unter Kontrolle. Der Besitzer der Fläche hatte zuvor offenbar mit einem Grubber Schneisen gezogen, um eine Ausweitung der Flammen zu verhindern. Die Feuerwehrmänner und -frauen waren bei weit über 30 Grad sehr gefordert.

Beim Eintreffen der Ehrenamtlichen, die teils unter Atemschutz löschen mussten, standen weite Teile des Feldes in Flammen; ebenso die Quaderballenpresse - diese hatte die Mitarbeiter des Regenstaufer Unternehmens an den Straßenrand gefahren. Laut Angaben der PI dürfte sich der Schaden auf knapp 200 000 Euro belaufen. (ba)

Die Ballenpresse setzte weite Teile eines Feldes im Ortsteil Roding in Brand. Sehen Sie hier ein Video vom Einsatz:

Der Schaden beträgt knapp 200 000 Euro. Video: André-Baumgarten

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht