mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 17. August 2018 28° 2

Unterhaltung

Bayerischer Abend war ein toller Erfolg

Beim Konzert der Brucker Blaskapelle im Freizeitzentrum feierte die „Feuerwehrkappelln“ des Marktes Premiere.

Die Brucker Feuerwehrkapelln mit „Komandant“ Lothar Stopf“ (ganz links). Foto: taf
Die Brucker Feuerwehrkapelln mit „Komandant“ Lothar Stopf“ (ganz links). Foto: taf

Bruck. Geplant war der Bayerische Abend bereits im vergangen Jahr. Leider erkrankte damals Dirigent Manfred Kramer. Nun konnte aber der erste Bayerische Abend der Brucker Blaskapelle über die Bühne gehen und mit rund 250 Personen war dieser Abend auch sehr gut besucht. Robert Feuerer fungierte, als Moderator.

Bei seiner Begrüßung stellte Feuerer fest, dass mit diesem Abend ein langgehegter Wunsch der Blaskapelle in Erfüllung ging. Neben dem Neujahrskonzert, der Sommerserenade, dem Herbstfest und verschiedenen Auftritten bei Gottesdiensten in der Brucker Pfarrkirche, wollten die Musiker schon lange einen Bayerischen Abend veranstalten. Sie holten auch den Wirt des Freizeitzentrums mit ins Boot. Er bot den ganzen Abend über Bayerische Schmankerl an

Die Loamsaida aus Neuhaus mit „Frontfrau Evi Kugler“. Foto: taf
Die Loamsaida aus Neuhaus mit „Frontfrau Evi Kugler“. Foto: taf

.

Mit dem Bayerischen Defiliermarsch starteten die Musiker dann auch stilecht in diesen Abend. Die Noten für diese heimliche bayerische Hymne wurden von Lorenz Bräu sen. gespendet, worüber sich der Verein sehr gefreut hat. Mit den Stücken, „Böhmische Liebe“, „der Kuschelpolka“ und „Verliebte Augen“ brachten die Musiker die Gäste zum Träumen. Mit dem Marsch „Alte Kameraden“, der in Bruck absolute Spielpflicht ist und zwei weiteren Stücken endete der erste Teil.

Zum Beginn des zweiten Teils unterhielt der Trachtentverein „Trollbachtaler“ aus Sollbach die Gäste mit der Sternpolka. Das nächste Highlight folgte sofort. Die „Loamsaider“ aus Neuhaus hatten ihr Kommen zugesagt und Evi Kugler und ihre Mannen nahmen, in ihren G’stanzln so mache Vereins- und Brucker Begebenheit aufs Korn. Anschließend unterhielt „Lisa mit ihren jungen Oberkrainern“ die Gäste. Da in dieser Gruppe eigentlich nur die Lisa jung ist und die Herren der Schöpfung sich bereits im gesetzteren Alter befinden, sorgte schon der Name für Heiterkeit im Saal. Im Anschluss daran strapazierten die Loamsiada mit ihren lustigen Liedern noch einmal die Lachmuskeln der Anwesenden.

Georg Schuhbauer beim Solo zum Stück „Mein verträumtes Flügelhorn Foto: taf
Georg Schuhbauer beim Solo zum Stück „Mein verträumtes Flügelhorn Foto: taf

Der nächste Höhepunkt wartet aber schon vor der Tür. Robert Feuerer kündigte an, dass es an diesem Abend eine Premiere geben wird. Seit vielen Jahren bemühte sich die Brucker Feuerwehr schon darum, eine eigene Blaskapelle auf die Beine zu stellen und rechtzeitig zum 150-jährigen Bestehen sei es endlich soweit. Die „original Brucker Feuerwehrkapelln“ unter der Leitung von „Kommandant Lothar Stopf“ hatte an diesem Abend ihren ersten Auftritt. Natürlich war die Ähnlichkeit mit der bekannten Neuhauser Feierwehrkappelln, reiner Zufall. Aber genau wie ihre Vorbilder hatten sie Kenntnis von einigen Begebenheiten in Bruck und den dazugehörigen Dörfern erhalten und gaben diese an die Öffentlichkeit weiter.

Mit großem Applaus wurden die Herren wieder aus dem Saal geleitet und Lisa mit ihren jungen Oberkrainern betrat noch einmal die Bühne. Erst nach vielen Zugaben konnte sie diese wieder verlassen. Mittlerweile war es Mitternacht geworden, doch der Saal leerte sich nur sehr zögerlich. Dies ist wohl das beste Indiz für einen gelungen Abend. (taf)

Solo und Gesang

  • Seit kurzem

    besitzt die Blaskapelle auch eine Gesangsanlage. Egerland – Heimat des unvergessenen Ernst Mosch – war das erste Gesangsstück der Brucker Blaskapelle.

  • Auch die weiteren Stücke

    , wie der Graf Mercy Marsch, oder „Mein verträumtes Flügelhorn“, bei dem Georg Schuhbauer seine Solokünste unter Beweis stellen konnte oder auch der Walzer Böhmische Sehnsucht zeigten das hohe musikalische Niveau der Blaskapelle.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht