MyMz
Anzeige

Kriminalität

Betrüger sammelt nicht für Johanniter

In Schwandorf ist ein Mann unterwegs, der angibt, für die Johanniter zu sammeln. Die widersprechen vehement und warnen.

Die Johanniter warnen: Derzeit laufe in Schwandorf keine Spendenaktion. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Die Johanniter warnen: Derzeit laufe in Schwandorf keine Spendenaktion. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Schwandorf.Die Johanniter informieren über einen möglichen Betrugsversuch in Schwandorf. Eine Dame gab an, dass ein junger Mann an ihrer Haustür Spenden für die Johanniter sammeln wolle. Er trug weder Dienstkleidung noch hatte er einen offiziellen Dienstausweis bei sich. Er zeigte ihr ein Formular zum Ausfüllen und bat um dringende Spenden.

Die Johanniter weisen darauf hin, dass für sie momentan keine Werber unterwegs sind und es sich deshalb höchstwahrscheinlich um einen Betrugsversuch gehandelt hat. Außerdem müssen Werber stets Dienstausweis bei sich haben und Dienstkleidung tragen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • mittelblonde, kurze Haare
  • schlank, gepflegtes Äußeres
  • helle Hose
  • helle Jacke
  • Er behauptete, er käme aus Amberg.

Die Johanniter warnen dringend davor, Formulare zu unterschreiben oder Bargeld bei einer Person abzugeben, der sich nicht als Werber für eine Hilfsorganisation ausweisen kann.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht