MyMz
Anzeige

Feier

Bierprobe bei der Erzhäuser Wehr

Bodenwöhr bereitet sich auf das 26. Bürgerfest vor. Nicht fehlen darf dabei die Verkostung des Bürgerfestbieres.
Von Randolf Alesch

Bürgermeister Georg Hoffmann und Tourismusfachkraft Martina Greiner von der Gemeinde Bodenwöhr, Andreas Spitzer, Josef Groß, Daniel Kirschner und Markus Wittmann von der FFW Erzhäuser sowie Marcus Jacob und Ludwig Binder von der Brauerei Jacob (von links) zeigten sich überzeugt von der Qualität des Bürgerfestbieres.  Foto: Tal
Bürgermeister Georg Hoffmann und Tourismusfachkraft Martina Greiner von der Gemeinde Bodenwöhr, Andreas Spitzer, Josef Groß, Daniel Kirschner und Markus Wittmann von der FFW Erzhäuser sowie Marcus Jacob und Ludwig Binder von der Brauerei Jacob (von links) zeigten sich überzeugt von der Qualität des Bürgerfestbieres. Foto: Tal

Bodenwöhr.Die Vorbereitungen für das 26. Bodenwöhrer Bürgerfest am Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. Juli, laufen bei den beteiligten Vereinen und sonstigen Anbietern auf Hochtouren. Mehr als 15 Vereine und Organisationen aus dem Gemeindegebiet werden für Unterhaltung und Stimmung der hoffentlich recht zahlreichen Bürgerfestbesucher sorgen.

Zur Einstimmung auf das Fest trafen sich die Verantwortlichen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Erzhäuser, die in diesem Jahr den Ausschank übertragen bekommen hat, mit Brauereichef Marcus Jacob und Bürgermeister Georg Hoffmann im Feuerwehrgerätehaus zur Bierprobe. Feuerwehr-Chef Daniel Kirschner hieß die rund 35 Gäste willkommen und wertete es als gutes Omen, dass man infolge eines Gewitterregens ins Gerätehaus ausweichen musste und nicht, wie geplant, draußen feiern konnte. „Damit haben wir den Regen bereits hinter uns und es wird beim Bürgerfest sicherlich schön“, meinte er.

Hoffmann freute sich darüber, dass die Erzhäusener Wehr bei seinem ersten Bürgerfest als Bürgermeister den Ausschank übertragen bekommen hat und dankte für die Vorbereitungen und die Organisation. Auch er hoffe, dass der Wettergott ein Einsehen habe und wünschte sich zwei schöne Tage mit vielen Gästen und gutem Bier vom Bräu. Brauereichef Jacob zeigte sich davon überzeugt, dass das diesjährige Bürgerfest wieder ein Erfolg werden wird, lediglich das Wetter könnte einen Strich durch die Rechnung machen, an der Getränkeversorgung dürfte es sicherlich nicht liegen und ließ wie zum Beweis ein 50 Liter Fass des edlen Gerstensaftes auffahren.

Mit zwei schnellen Schlägen zapfte Hoffmann das Fass an und die Anwesenden konnten sich vom gelungenen Sud des Bürgerfestbieres überzeugen. Der Preis für eine Maß Bier wird sich heuer auf 5,50 Euro belaufen. Am Sonntagnachmittag übernehmen die Gemeinde und die Feuerwehr die Bewirtung der Senioren über 70 Jahre, an die kostenfreie Bier- und Wertmarken verteilt werden.

Am Samstag ab 17 Uhr wird die bekannte Partyband „D’Urwaidler“ aufspielen und für Stimmung sorgen. Sonntagvormittag kümmern sich die Oberpfälzer Seenland-Musikanten ab 11 Uhr um die musikalische Umrahmung des Bürgerfestes, ehe danach Schampus mit Sängerin Sonja die Besucher unterhalten wird. (tal)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht