MyMz
Anzeige

Zusammenkunft

Bodenwöhr: Stammtisch für die MZ-Leser

Am Dienstag, 10. März, stellen sich Redakteurin Cornelia Lorenz und Redaktionsleiter Martin Kellermeier Ihren Fragen.
von Cornelia Lorenz

Der Leserstammtisch in Nittenau war gut besucht. Foto: S. Herold
Der Leserstammtisch in Nittenau war gut besucht. Foto: S. Herold

Bodenwöhr.Die Mittelbayerische will noch mehr in Kontakt mit den Lesern aus Nittenau, Bruck und Bodenwöhr kommen und herausfinden, welche Themen die Menschen hier besonders bewegen. Einmal im Monat gibt es deshalb in einem Wirtshaus in der Region einen Leserstammtisch.

Der nächste Termin findet am Dienstag, 10. März, in Bodenwöhr statt. Alle Interessierten sind von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Brauereigasthof Jacob willkommen. Vor Ort sind Martin Kellermeier, Leiter der Lokalredaktion Schwandorf/Vilstal, und Redakteurin Cornelia Lorenz. Die beiden werden den Stammtischbesuchern Rede und Antwort stehen. Sie freuen sich über Anregungen zur lokalen Berichterstattung und geben Auskunft zu allen Fragen rund um die Mittelbayerische.

Porträt

Der Profitüftler aus Pingarten

Schreinermeister Christian Eichinger wagt sich gern an schwierige Projekte. Sein Stolz ist ein begehbarer Wein-Klimaschrank.

Zwei Leserstammtische hat die Mittelbayerische in diesem Jahr bereits abgehalten: Die Veranstaltungen in Nittenau und Bruck wurden sehr gut angenommen. Die Teilnehmer saßen in gemütlicher Runde zusammen und nutzten beispielsweise die Gelegenheit, um Fragen zur Wahlkampfberichterstattung zu stellen oder Themen zu nennen, von denen sie in der Mittelbayerischen gern mehr lesen würden als bisher. Auch in den kommenden Monaten plant die Mittelbayerische Leserstammtische. Die Termine werden rechtzeitig veröffentlicht.

Kommunalwahl

Der Wahlkampf in Bodenwöhr

Am 15. März wählen die Bodenwöhrer ihren Gemeinderat neu. Hier finden Sie einen Überblick über alle Kandidaten.

Mehr Nachrichten aus Bodenwöhr lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht