MyMz
Anzeige

Theater

Burgfestspiele: Der Vorverkauf beginnt

Ab 4. Juli ist das historische Spiel um den Hussitenkrieg in Neunburg vorm Wald zu sehen. Ab sofort gibt es Karten.

Neunburger Burgfestspiele „Vom Hussenkrieg“  Foto: Agnes Jonas
Neunburger Burgfestspiele „Vom Hussenkrieg“ Foto: Agnes Jonas

Neunburg v. Wald.Der Vorverkauf für die Burgfestspiele „Vom Hussenkrieg“ hat begonnen. Bereits zum 38. Mal bringen nächstes Jahr mehr als 140 Bürger die Geschehnisse rund um die „Schlacht von Hiltersried“ auf die Bühne, um damit ein Stück ihrer eigenen Geschichte zu erzählen.

Die Burgfestspiele bilden den Ausgangspunkt für eine spannende Zeitreise: Das Land ist in Aufruhr. Die Verbrennung des tschechischen Reformators Jan Hus im Jahr 1415 hat eine Spirale der Gewalt ausgelöst, die mittlerweile die Tore Neunburgs erreicht hat. Um den Überfall einer hussitischen Streitmacht abzuwehren, schickt Pfalzgraf Johann am 21. September 1433 ein Heer aus Rittern, Bürgern und Bauern in den Kampf.

Kultur

Vom Seestern zum Pfalzgrafensohn

Marius Richter ist neu beim Festspiel „Vom Hussenkrieg“. Der 18-Jährige spricht keinen Dialekt, hat aber Schauspielerfahrung.

Vor diesem historischen Hintergrund spielt das Burgfestspiel „Vom Hussenkrieg“, aus dem der Verfasser Peter Klewitz ein spannendes Volksschauspiel gemacht. Die Neuinszenierung von Regisseur Cornelius Gohlke besinnt sich dabei auf die Urfassung von Peter Klewitz: Den Gästen begegnen Adelige, Ritter, Bürger und Bauern, die versuchen, dem Dilemma der Menschen in Zeiten von Glaubenskriegen zu entkommen. Scharfe Wortgefechte, tragische Konflikte, temporeiche Kampfszenen sowie mittelalterliche Musik und die Originalität des Oberpfälzer Dialekts prägen die Handlung.

Eine überdachte Zuschauertribüne sowie das einmalige Ambiente des historischen Burghofs – Mittelpunkt der mehr als 1000-jährigen Stadt – versprechen einen besonderen Abend in Neunburg vorm Wald.

Premiere ist am Samstag, 4 Juli. Weitere Vorstellungen gibt es am Freitag, 10. Juli, Samstag, 11. Juli, Freitag, 17. Juli, Samstag, 18. Juli, Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August. Einlass ist jeweils ab 20.15 Uhr, Beginn um 20.45 Uhr mit Opening im Burghof.

Impressionen vom Festspiel vom Hussenkrieg sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Premiere der Burgfestspiele in Neunburg

Die Karten kosten im Vorverkauf für Erwachsene 16 Euro sowie für Kinder und Jugendliche bis 17 :Jahre 10 Euro. An der Abendkasse, die ab 19.30 Uhr geöffnet ist, kosten die Karten 18 bzw. 12 Euro. Vorverkaufsstellen in Neunburg vorm Wald sind die Buchhandlung „Am Tor“ und das Büro- u. Pressezentrum, jeweils in der Hauptstraße. Zudem sind Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von okticket und im Internet unter www.okticket.de erhältlich.

Gruppen erhalten bei gemeinsamer Abnahme ab der 16., 32., 48. Karte je eine Freikarte sowie auf alle Karten zwei Euro Ermäßigung je Karte. Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information der Stadt unter Tel. (0 96 72) 92 08-421.

Mehr Nachrichten aus Neunburg vorm Wald lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht