MyMz
Anzeige

CSU benennt keinen Stellvertreter

Die CSU-Fraktion im Gemeinderat wird keinen weiteren Bürgermeister-Stellvertreter benennen.

Sabine Roidl ist die CSU-Fraktionsvorsitzende.  Foto: Sabrina Bauer
Sabine Roidl ist die CSU-Fraktionsvorsitzende. Foto: Sabrina Bauer

Wackersdorf.Das meldet die Partei in einer Pressemitteilung. Demnach habe die Partei trotz ihres deutlichen Stimmenvorsprungs bei der Kommunalwahl im März in Abstimmung mit der CSU-Fraktionsvorsitzenden Sabine Roidl, dem CSU-Ortsvorsitzenden Dominik Bauer und dem amtierenden ersten Bürgermeister Thomas Falter die Entscheidung getroffen, von dem Vorrecht der Benennung eines weiteren Stellvertreters des Bürgermeisters durch die CSU nicht Gebrauch zu machen.

Um dem Wahlergebnis gerecht zu werden, wird Fraktionssprecherin Sabine Roidl als erste Vertreterin des Gemeinderates benannt. Da nach der Geschäftsordnung bei den weiteren Stellvertretern der Bürgermeister immer der dienstälteste Gemeinderat vertreten ist, würde diese Position an Armin Mückl (CSU) fallen. Er wird damit als zweiter Vertreter des Gemeinderates vorgeschlagen.

Bei weiteren Gesprächen zwischen CSU, FW und SPD kam man überein, dass Thomas Neidl (FW) den Posten des zweiten Bürgermeisters, Günther Pronath (SPD) den Posten des dritten Bürgermeisters und Sabine Roidl (CSU) und Armin Mückl (CSU) die weiteren Vertreter der Bürgermeister in der Wahlperiode 2020 bis 2026 sein sollen. Die Wahl des zweiten und dritten Bürgermeisters sowie die Beschlussfassung der Stellvertreter des Gemeinderats findet bei der konstituierenden öffentlichen Sitzung am 6. Mai in der Sporthalle statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht