MyMz
Anzeige

Schwandorf

Danhauser-Verkauf abgewickelt

Mitarbeiter waren zwischen Angst und Hoffnung, seit die Danhauser-Gruppe Mitte März bekannt gab, ihre acht Hagebaumärkte, vier Danhauser Bauzentren, zwei BHG Bauzentren und ein Fenster- und Türenzentrum zu verkaufen.

Betroffen vom Verkauf ist auch der 2013 eröffnete Hagebaumarkt in Schwandorf sowie das Schwandorfer Bauzentrum.  Foto: Heinzl
Betroffen vom Verkauf ist auch der 2013 eröffnete Hagebaumarkt in Schwandorf sowie das Schwandorfer Bauzentrum. Foto: Heinzl

Schwandorf.Betroffen waren 650 Mitarbeiter an 14 Standorten, in Schwandorf und Regenstauf, Amberg oder Regensburg. Jetzt haben fünf bayerische Gesellschafter der Hagebau die Mehrheit an der Gruppe übernommen. Die Beteiligungsgesellschaft der Hagebau beteiligt sich ebenfalls, wie es in einer Pressemitteilung von Danhauser heißt. Damit bleibe das Unternehmen als Einheit erhalten. „Wir freuen uns sehr, dass ein Hagebau-Konsortium unsere gesamte Firmengruppe mit insgesamt 650 Beschäftigten und Auszubildenden erworben hat“, sagt Gesellschafter Luitpold Danhauser. Zeitgleich gehe mit dem Verkauf jedoch eine 163-jährige Familiengeschichte zu Ende. Über den Kaufpreis sowie über die Beteiligungsverhältnisse im Detail wurde Stillschweigen vereinbart. Zudem steht der Verkauf unter Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht