MyMz
Anzeige

Freizeit

Das ist im Winter in Schwandorf los

Auch im Winter 2020 ist in Schwandorf einiges geboten. Wir geben einen Überblick über die Veranstaltungen in der Stadt.

Es ist Winter in Schwandorf, wie man hier auf diesem Bild vom Schwammerling aussieht. Die Stadt schläft jedoch nicht, wie ein Blick in den Veranstaltungskalender verrät. Leserfoto: Angelika Jakob
Es ist Winter in Schwandorf, wie man hier auf diesem Bild vom Schwammerling aussieht. Die Stadt schläft jedoch nicht, wie ein Blick in den Veranstaltungskalender verrät. Leserfoto: Angelika Jakob

Schwandorf.Das Jahr 2020 ist erst ein paar Tage alt. Wir liefern einen Vorgeschmack, was 2020 auf Sie zukommt.

Januar

23. Januar: Konzert Mulo Francel & Chris Gall um 20 Uhr in der Spitalkirche. Mehr Informationen dazu gibt es in unserem Kulturkalender für den Monat Januar:

Freizeit

Schwandorfs Kulturkalender im Januar

Der Monat Januar in der Stadt Schwandorf: Wir zeigen Ihnen fünf Termine, die man nicht verpassen sollte, auf einen Blick.

Februar

  • 1. Februar: Konzert im Felsenkeller mit Nez Percé, Beginn ist um 20 Uhr. Die Band kann man getrost als Urgesteine der hiesigen Musik-Szene bezeichnen. 33 Jahre auf der Bühne und immer noch unverbraucht spielen sie einen kompromisslos ehrlichen Blues-Rock. Der Stamm besteht aus Joe Brandl (Gitarre, Gesang), Johnny Weiss (Bass) und Chris Mayer (Drums).
  • 13. Februar: Vortrag und Gespräch mit Ulrike Herrmann in der Buchhandlung Rupprecht. Beginn ist um 20 Uhr.
  • 14. Februar: VALENTINSTAG – Stadtführung „Verliebt in Schwandorf“. Bei einem abendlichen Stadtrundgang wandeln Sie auf den Spuren der Verliebten und besuchen Orte, die schon der ein oder andere Schwandorfer für sein erstes Rendezvous ausgewählt hat. Begleitet werden Sie auf Ihrem Weg von zünftigen Musikanten, die schon so manches Herz zum Schmachten gebracht haben. Als Höhepunkt der Führung wartet als Abschluss ein mehrgängiges Candle-Light-Dinner im Schwandorfer Restaurant „Hufschmiede“. Anmeldung im Tourismusbüro
  • 14. Februar: Vernissage „KunstZeitRaum“ in der Neubäckergasse 3, von 15 bis 20 Uhr
  • 15. Februar: Konzert im Felsenkeller: Lynyrd’s Frynds, Beginn: 20 Uhr. Wie der Name schon sagt: eine Lynyrd Skynyrd Tribute Band mit den Klassikern der Southern-Rock-Gruppe, die sich ja 2019 anscheinend endgültig auflöste. Das Line-up: Florian Hecht (Gesang), Krischan Maier (Gitarre), Sandro Fichtlscherer (Gitarre), Christian „Tschisan“ Riedl (Gitarre), Franz Schifferl (Piano), Hermann Weiß (Bass), Tom Riedl (Drums).
  • 29. Februar: Mad Company, Beginn: 20 Uhr. Die Band hat sich mit ihren Auftritten im Felsenkeller 2018 und beim Bürgerfest 2019 rasend schnell in die Herzen der Fans guter Rock- und Popmusik gespielt. Sie versteht es, ausgewählte Meilensteine der Rockgeschichte kraftvoll und überzeugend zu interpretieren. Das Line-up: Daniel Nees (Gesang), Bastian Kretschmar (E-Gitarre), Fritz Pawlick (Keyboard), Jacob Prechtl (Bass) und Stefan Bauer (Schlagzeug).

Freizeit

Die zehn Top-Events 2020 in Schwandorf

2020 wird DAS Jahr für die Stadt Schwandorf. Wir zeigen, was geboten ist – und verraten, was beim Wendelinfest neu sein wird.

März

  • 14. März: Konzert im Felsenkeller: Anette Darda „La Maruja“ y Grupo, Beginn: 20 Uhr. Authentischer Flamenco getanzt, gespielt und gesungen von einem Ensemble in klassischer Besetzung: Der Tänzerin Anette Darda „La Maruja“, dem Sänger und Percussionisten Mateo Campos, dem Gitarristen Antonio Cortes und der Tänzerin Olivia Muriel Roche. Die vier spanischen Künstler aus ihrer Wahlheimat Südfrankreich sind mit ihrem Programm „Cuatro Flamencos“ die Stars zahlreicher Flamenco-Festivals.
  • 21. März: Konzert im Felsenkeller: Cliff Stevens & Band, Beginn: 20 Uhr. Das Konzert im Felsenkeller Anfang 2019 war so gigantisch, dass eine Wiederholung ein absolutes „muss“ ist. Wieder wird es ein Eric-Clapton-Tribute-Konzert sein! Von den Tagen der Supergruppe Cream über die Zeiten von Layla, Wonderful Tonight, Tears In Heaven etc. spielt Cliff einen Querschnitt der bekanntesten und beliebtesten Songs des Großmeisters - und bleibt immer nah am Original.
  • 29. März: Naturkundliche Wanderung im Charlottenhofer Weihergebiet. Wer sich für Flora und Fauna interessiert, für den ist eine geführte naturkundliche Wanderung im Charlottenhofer Weihergebiet sicher das Richtige. Das Naturschutzgebiet zeichnet sich nicht nur durch landschaftliche Schönheit und wertvolle Pflanzenbestände aus, sondern besitzt eine besondere Bedeutung als Brut-, Durchzugs- und Raststätte für viele Vogelarten. Nach Möglichkeit bitte Fernglas mitnehmen. Diese Wanderung ist auch für Kinder gut geeignet. Anmeldung im Tourismusbüro

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht