MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Das ist in der Schwarzachtalhalle los

2020 gibt es in Neunburg vorm Wald erneut viel zu sehen. Schon 17 Konzerte, Musicals und Theateraufführungen stehen fest.

Kabarettist Harry G gastiert am 18. Januar in der Schwarzachtalhalle. Foto: Frank Luebke
Kabarettist Harry G gastiert am 18. Januar in der Schwarzachtalhalle. Foto: Frank Luebke

Neunburg.Von wegen nichts los auf dem Land: Gerade zu Beginn des Jahres ist in der Schwarzachtalhalle in Neunburg fast jedes Wochenende etwas geboten. Auftakt ist am 2. Januar mit dem Neujahrskonzert der Smetana Philharmoniker Prag, dem siebten seiner Art, zu dem Dirigent Hans Richter in seine Heimat zurückkehrt.

Zwei Tage später, am 4. Januar, folgt der Neunburger Stadtball, der inoffizielle Start in die Faschings-Tanz-Saison im Neunburger Land, zu dem allerdings keine Maskierung, sondern elegante Abendgarderobe erwünscht ist. Traditionell eröffnen Bürgermeister Martin Birner und seine Frau Sandra die Ballnacht mit einem Walzer. Heuer spielt die Band One & Six.

Kabarett und Queen im Januar

Am 11. Januar ist die Show „Super Abba“ zu sehen. Darauf folgt am 17. Januar der nächste Revival-Abend mit „Queenmania: Forever Queen“. Lustig wird es Ende Januar: Kabarettist Harry G kommt am 18. Januar mit seinem Programm „Hoamboy“ in die Stadt. Am 19. Januar gastiert das Chiemgauer Volkstheater auf der Bühne. Das Ensemble zeigt die Kriminalkomödie „Ernis heiße Spur“. Die Hauptrolle spielt die bekannte deutsche Volksschauspielerin Mona Freiberg. Sie beginnt zu ermitteln, als sie im Wohnzimmer ihrer Herrschaft Astrid von Warzenried ein noch nicht ganz trockenes Ölbild entdeckt.

Kartenvorverkauf

  • Vor Ort:

    Karten für die Veranstaltungen in der Schwarzachtalhalle gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, zum Beispiel in der Buchhandlung am Tor oder im Büro- und Pressezentrum in Neunburg. In Schwandorf können Sie Karten in der MZ-Geschäftsstelle in der Fronberger Straße 2 kaufen.

  • Online:

    Im Internet sind die Tickets auf www.okticket.de erhältlich.

Am 24. Januar ist das nächste Theaterensemble zu Gast in der Stadt: Im Stück „Eine ganz heiße Nummer“ des Ovigo-Theaters geht es um eine unmoralische Geschäftsidee. Waltraud, Maria und Lena eröffnen eine Telefonsex-Hotline, um ihre finanziellen Schwierigkeiten zu beseitigen. Damit machen sie nicht nur ihren Geldbeutel, sondern auch unzählige Männer im Dorf glücklich.

Herbert & Schnipsi kommen am 1. Februar

Sie sehen sich in der Tradition von Karl Valentin und Liesl Karlstadt: Herbert & Schnipsi. Am 1. Februar kommen sie nach Neunburg Foto: G. Wiebe
Sie sehen sich in der Tradition von Karl Valentin und Liesl Karlstadt: Herbert & Schnipsi. Am 1. Februar kommen sie nach Neunburg Foto: G. Wiebe

Weiter geht’s danach mit zwei Promis aus der bayerischen Kabarett-Szene: Claudia Schlenger und Hans Meilhammer alias Herbert & Schnipsi gastieren am 1. Februar in der Schwarzachtalhalle. Mit ihrem Programm „Zeitreise mit Schlaglöchern. Ein Best-Of“ nehmen sie ihre Zuschauer mit auf eine Reise durch 35 Jahre Bühnenprogramm. Die beiden sehen sich aber selbst weniger als Kabarettisten, (schon gar nicht als politische), sondern lieber als Komödianten und Volkssänger in der Tradition von Karl Valentin und Liesl Karlstadt.

Das weitere Programm in der Schwarzachtalhalle:

  • Die Folsom Prison Band hat für den 1. März eine Hommage an Johnny Cash, den König der Country-Musik, angekündigt.
  • Für den 6. März ist „The Spirit of Freddie Mercury“ angekündigt.
  • Am 8. März folgt ein „Best of Musicals“.
  • Der aktuelle König des bayerischen Kabaretts, Kabarettpreisträger Hannes Ringlstetter, hat sich für den 21. März mit seinem Programm „Aufgrund von Gründen“ angekündigt.
  • Am 28. und 29. März kommt das Ovigo-Theater mit seinem Familienmusical „Emil und die Detektive“ nach Neunburg.
  • Am 2. April gastiert Han’s Klaffl.
  • Danach folgt am 8. Mai ein Kabarettabend mit dem „Addnfahrer“ und dessen Programm „S’Lem is koa Nudlsubbm.“
  • Kabarettist „Da Bobbe“ gastiert am 24. Oktober in Neunburg.
  • Das Musical „Servus Peter – eine Hommage an Peter Alexander“ am 28. November

Mehr Nachrichten aus Neunburg vorm Wald lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht