MyMz
Anzeige

Schwarzhofen

Das Lehrnbecher-Haus wurde abgerissen

Das über hundert Jahre alte Haus musste im Zuge der Baumaßnahme Ortsdurchfahrt Schwarzhofen fünf Parkplätzen weichen.
Adolf Mandl

Das Lehrnbecher-Haus musste Parkplätzen weichen. Foto: gma
Das Lehrnbecher-Haus musste Parkplätzen weichen. Foto: gma

Schwarzhofen.. Seit Monaten wurde davon gesprochen – nun passiert es: Das über hundert Jahre alte „Lehrnbecher-Haus“ wurde im Zuge der großen Baumaßnahme Ortsdurchfahrt Schwarzhofen abgerissen und weicht fünf Parkplätzen. Lange hatte man vergeblich auf die Genehmigung durch die zuständige Instanz der Diözese gewartet, bis sie nach einer „Intervention“ doch erteilt wurde. Nun ist es „eilig“ geworden, denn die 3. Phase der Arbeiten läuft, und nicht mehr lange wäre eine Zufahrt zur Baustelle möglich gewesen zum Abtransport des Bauschutts.

Doch nun setzte sich Seniorchef Helmut Seebauer sen. selbst ans Steuer eine riesigen Abriss-baggers und „waltete seines Amtes“. Stück für Stück wurde das große alte Haus abgetragen, Materialien wie Holz, Blech, Elektroinventar, Bad-Teile und anderes aussortiert. Der Bauschutt wird gesondert abtransportiert, schon am Montag soll alles „abgeräumt“ sein, dann ist das Haus nur noch „Geschichte“.

Bereits zuvor war das in Privatbesitz stehende ehemalige „Fröhler-Haus“ abgerissen worden. Parallel dazu laufen die Arbeiten im dritten Bauabschnitt auf Hochtouren. (gma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht