MyMz
Anzeige

Neukirchen-Balbini

Das Team der Kindergottesdienste hört auf

Acht Jahre lang hat das Team für die Balbini-Gottesdienste viele Andachten zusammen gefeiert.
Helga Probst

Eva Spießl-Mayr, Erhard Strasser, Christine Gleixner, Pfarrer Theo Schmucker und Monika Dirscherl hoffen auf ein neues Balbini-Gottesdienst- Team. Foto: Helga Probst
Eva Spießl-Mayr, Erhard Strasser, Christine Gleixner, Pfarrer Theo Schmucker und Monika Dirscherl hoffen auf ein neues Balbini-Gottesdienst- Team. Foto: Helga Probst

Neukirchen-Balbini.Monika Dirscherl, Christine Gleixner und Eva Spießl-Mayr haben die Kinder aber auch zum Eisessen auf den Spielplatz eingeladen und die Weiher-Schmied Kapelle und den Kindergarten besucht. Jetzt fand der letzte Gottesdienst mit den drei Organisatorinnen in der Pfarrkirche statt. Mit dabei war auch die Handpuppe Balbina, die erklärte, dass sie eine Pause brauche, um neue Ideen sammeln zu können. Der letzte gemeinsame Gottesdienst stand unter dem Motto „Heute leuchten alle Sterne“ und die kleinen Teilnehmer zogen mit den Ministranten und Pfarrer Theo Schmucker mit leuchtenden Kerzen in die Kirche ein. Zur Erinnerung erhielten sie am Schluss leuchtende Sterne. Der Pfarrer dankte für die jahrelange Gestaltung der Balbini-Gottesdienste mit Büchern. „Es braucht einige Vorbereitung und ein Durchführungsteam“, bat Schmucker darum, dass sich neue Mütter darum annehmen mögen. Er dankte auch den vielen Kindern und Eltern, die gerne zu den Balbini-Gottesdiensten gekommen sind. Erhard Strasser, der neue Kommunionhelfer, unterstützt den Pfarrer ab sofort bei der Krankenkommunion und wird bei den Balbini Gottesdiensten in Zukunft mithelfen, wenn sich ein Team findet. (ghp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht