MyMz
Anzeige

Das THW Nabburg ist im Corona-Einsatz

1200 Einsatzstunden haben die Ehrenamtlichen schon geleistet. Sie helfen unter anderem im Landratsamt mit und transportieren.

Das Lager Garching wird oft angefahren. Foto: Michael Kleierl
Das Lager Garching wird oft angefahren. Foto: Michael Kleierl

Nabburg.Schon seit sieben Wochen sind die ehrenamtlichen Helfer des Nabburger Technischen Hilfswerks in Sachen Corona Pandemiebewältigung tätig. Bis jetzt wurden bereits über 1200 Einsatzstunden absolviert. Die Helfer sind in mehreren Bereichen eingesetzt, ob in der Unterstützung im Krisenstab am Landratsamt, am Logistikzentrum Geretsried, oder bei Unterstützung der Bundespolizei am Kontrollpunkt Waidhaus, wo die Bundespolizei mit Strom und Beleuchtungsmaterial versorgt wird. Bis 500 Stunden hat das Dieselaggregat schon geleistet. Es bedarf der Wartung und Pflege, sowie der Versorgung mit Treibstoff mittels mobiler Tankanlage.

Ein großer Teil der Tätigkeit findet auf der Straße statt. Über 5200 Kilometer wurden bis jetzt bereits mit den LKW bei Versorgungsfahrten für das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit gefahren. Es wurden allein 1000 Liter Desinfektionsmittel, Schutzausstattung, Schutzmasken und Schutzhandschuhe für Krankenhäuser und Pflegeheime transportiert.

Pandemie

Die Angst um Sohn, Ehefrau und Mutter

Schwandorfer Risikopatienten müssen unsichere Zeiten durchstehen. Dass gegen Schutzmaßnahmen protestiert wird, frustet sie.

Die Fahrten führen zum Logistikstützpunkt in Garching, wo das Material verladen wird, um anschließend zu den Landratsämtern Amberg-Sulzbach, Stadt Amberg, Cham, Nürnberg Land, Neumarkt und Schwandorf gefahren zu werden. Von da wird das Material an die bedürftigen Häuser verteilt. Da der Ausbildungsbetrieb beim THW derzeit ruht, werden die Helfer nur auf Abfrage eingesetzt. Bis jetzt haben sich immer wieder Helfer gefunden, die die Aufgaben übernehmen. Solange der Katastrophenfall in Bayern besteht, wird das THW helfen.

Alles rund um die aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise im Landkreis Schwandorf sammeln wir hier für Sie.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht