MyMz
Anzeige

Der dritte Bauabschnitt startet bald

Anlieger der Diendorfer Straße und der Baugebiete können ihre Grundstücke wieder anfahren. Der Ausbau ist vorangeschritten.
Von Ralf Gohlke

Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl und der städtische Tiefbautechniker Norbert Nietfeld informierten über den Baufortschritt.  Foto: Ralf Gohlke
Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl und der städtische Tiefbautechniker Norbert Nietfeld informierten über den Baufortschritt. Foto: Ralf Gohlke Foto: Ralf Gohlke

Neunburg.Die Sanierung der Diendorfer Straße zwischen der Neukirchener Straße und der Seugn ist eine Gemeinschaftsleistung der Stadtwerke, der Nord-Ost-Gruppe und des Landkreises Schwandorf. Der Bereich wurde in drei Bauabschnitte aufgeteilt, von denen nun auch der zweite seiner Vollendung entgegengeht.

Nachdem im Verlauf der Woche die neue Binder- und Asphaltbetonschicht im Fahrbahnbereich aufgebracht wurde, ist die Firma Rappl derzeit dabei, zwischen dem Firmensitz des Bauunternehmens Wilhelm und der Glaserei Donat auch den Unterbau der Gehwege zu asphaltieren. Die Feinschichten werden erst in Angriff genommen, wenn auch der dritte Bauabschnitt bis zur Zufahrt der Firma F.EE fertiggestellt ist. Das soll voraussichtlich bis Mitte August der Fall sein.

Coronakrise

Die Zukunft der Neunburger Bauprojekte

Beim Straßenbau tritt die Stadt auf die Bremse. Aber es gibt auch Lichtblicke: Die Grundschul-Gebäude werden heuer fertig.

„Die Gesamtmaßnahme gestaltet sich sehr aufwendig und ist daher auch entsprechend langwierig“, erklärte zweite Bürgermeisterin Margit Reichl bei einem Ortstermin zusammen mit dem städtischen Tiefbautechniker Norbert Nietfeld. Immerhin werden in dem Bereich alle Abwasserleitungen und die komplette Wasserversorgung vollkommen neu verlegt, um längerfristig eventuellen Schäden vorzubeugen und die Versorgung dauerhaft sicher zu stellen.

Neue LED-Straßenlampen

Damit verbunden sei auch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Nietfeld stellte fest, dass die alten „Pilz-Leuchten“ durch moderne, wesentlich energiesparendere LED-Laternen ersetzt werden. Allein das ließen sich die Stadtwerke rund 87 000 Euro kosten. Mit der Verlegung von Leerrohren sollen zudem die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, das Glasfasernetz für den schnelleren Datenverkehr vorzubereiten und so sicher zu stellen. Mit der Neugestaltung der Gehwege ergebe sich laut Reichl nicht nur optisch ein schöneres Bild, sondern es werde auch die Sicherheit für die Fußgänger erhöht.

Die Kosten

  • Gesamt:

    Das Kostenvolumen der gesamten Maßnahme beträgt rund 2,7 Millionen Euro.

  • Kanal- und Wasserleitungen:

    Die Kosten dafür betragen 1 320 000 Euro und 455 000 Euro.

  • Gehwege und Beleuchtung:

    Dafür sind 312 000 Euro und 87 000 Euro eingeplant.

  • Fahrbahn:

    Die Gesamtkosten dafür betragen rund 508 000 Euro.

Sie begrüßte es besonders, dass einige Grundbesitzer die Gelegenheit nun nutzen, um auch die Außenanlagen oder die Fassaden ihrer Häuser neu zu gestalten. „Das wird richtig schön“, sagte sie. Die Bürgermeisterin sprach noch einmal allen Beteiligten ihren besonderen Dank dafür aus, dass die Einschränkungen während der Bauphasen ohne besondere Beschwerden akzeptiert wurden.

Alle Arbeiten liegen im Zeitplan

„Parallel zu den Arbeiten am Bauabschnitt II hat die Firma Wagner schon vor circa drei Wochen mit der Verlegung aller Versorgungsleitungen in Richtung Diendorfer Berg begonnen“, erklärte Ingenieuer Hans Böckl vom Büro Weiß Planen und Beraten. Alle Arbeiten lägen voll im Zeitplan. So war er auch zuversichtlich, dass im dritten Bauabschnitt die Tragschichten bis Ende Juli eingebaut werden könnten. Bis dahin bleibe die Vollsperrung von und zur Umgehungsstraße bestehen.

Die Anlieger der Diendorfer Straße und der angrenzenden Baugebiete dürften ihre Grundstücke bereits jetzt wieder uneingeschränkt anfahren, eine allgemeine Öffnung sei damit aber nicht verbunden. Während des Aufbringens der Feinschicht werde noch einmal kurzfristig eine Vollsperrung nötig.

Mehr Nachrichten aus Neunburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht