mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 26. April 2018 15° 3

Versammlung

Der Garten wird auch zum Wohnen genutzt

Beim GOV Burglengenfeld wurden Mitglieder geehrt. Der Auftritt in Internet und Facebook wurde neu gestaltet.
Von Stefan barte

Die geehrten Mitglieder des GOV Burglengenfeld mit Landrat a. D. Volker Liedtke (Zweiter von rechts) und Bürgermeister Thomas Gesche (rechts). Foto: bbs

Burglengenfeld.„Lust auf Garten“ ist das neue Motto des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Burglengenfeld und das war nicht die einzige Neuerung des Vereins seit der letzten Jahreshauptversammlung, Die neuen Medien haben binnen eines Jahres Einzug erhalten und der Verein präsentiert sich nun mit einem völlig neuen Gesicht.

Das glückliche Händchen für die Gestaltung einer der wohl schönsten Internetpräsentationen des bunten Vereinslebens der Stadt Burglengenfeld hatte Schatzmeister Tobias Raith.

Er gestaltete neben der neuen Webseite den Facebook-Auftritt, das Vereinslogo, Twitter, einen Flyer sowie den Jahresrückblick in Form eines informativen Videofilmes. Zu diesem kommentierte Vereinsvorsitzende Marianne Götz das Vereinsgeschehen des abgelaufenen Jahres ausgesprochen kurzweilig.

In diesem Zusammenhang konnte Götz auch berichten, dass Familie Knoll und Familie Schmid auf Kreisebene für ihre schönen Gärten prämiert wurden. Viel mehr Zuspruch als erwartet erhielt die jährliche Kürbisschnitzaktion vom Oktober. Die Schnitzkürbisse waren deutlich in der Unterzahl im Verhältnis zu den anwesenden Kindern. „Wir wurden da buchstäblich überrollt,“, kommentierte Götz die Veranstaltung.

Landrat Thomas Ebeling überbrachte Grüße des Kreisverbandes und dankte für den jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr darstelle. Auch Bürgermeister Thomas Gesche hob die schönen Internetbilder und die Arbeit des Vereins hervor. „Ich bin besonders gern hier, weil ich dann weiß, dass der Frühling endlich kommt“, verriet er in seiner Ansprache.

Götz konnte anschließend unter den derzeit 314 Mitgliedern auch zahlreiche Ehrungen vornehmen und dankte für die langjährige Vereinstreue mit einem Blumengeschenk. Zum Abschluss der Veranstaltung trug Kreisfachberaterin für Gartenbau und Landespflege, Heidi Schmid, zum Thema „Wohnraumgärten im Landkreis Schwandorf“ vor.

Dahinter versteckte sich die Tatsache, dass in Gärten immer mehr gewohnt wird, sie also mit in die Gestaltung des Hauses integriert werden. Schmid gab wertvolle Tipps und Anregungen, wie die Gestaltung eines Gartens dafür am effektivsten nutzbar ist. Dabei zeigte sie Beispiele von der „einladenden Feierabendbank“ bis hin zu lauschigen Grillplätzen mit vielen Sitzgelegenheiten, speziell geeigneten Pflanzen als Raumbegrenzer, oder Duftpflanzen und Wasserelemente, die zum Erholen einladen.

Einige Veranstaltungen 2018: 14. bzw. 21. April (je nach Wetter): Sträucherschnitt-Kurs; 29. April: Ampelpflanzaktion bei Gärtnerei Fischer; 1. September: Fahrt zur LSG nach Würzburg.

Ehrungen beim GOV

  • Zehn Jahre:

    Marianne Götz, Martina Helfer, Lothar Meier, Werner Rickl, Erwin Söllner

  • 25 Jahre:

    Frieda Böhm, Helmut Braun, Michaela Buckenleib, Agnes Dinnes, Willibald Feuerer, Dr. Ernst Hampe, Hans Hofmeister, Josef Karg, Irmela Koch, Volker Liedtke, Fritz Lobensteiner, Heinz Lorenz, Claudia Morgner, Adolf Ried, Klaus Rieger, Stefan Rittger, Eva Schildhauer, Franz Schmid, Brigitte Tuma, Christa Weikl, Rudolf Wein, Walter Wossog

  • 50 Jahre:

    Gottlieb Hack (bbs)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht