MyMz
Anzeige

Interview

Der Landkreis Schwandorf steht im Fokus

Im Gespräch mit der MZ erläutern die Vorstände Bernhard Werner und Sebastian Gehmacher die Gründe für die Bankenfusion.
von Reinhold Willfurth

Bernhard Werner Foto: Raiffeisenbank
Bernhard Werner Foto: Raiffeisenbank

Schwandorf.Sie betonen die großen Gemeinsamkeiten. Was hat der andere Partner, was Sie nicht haben?


Bernhard Werner: Wir übernehmen die florierende Immobilienvermittlung von der VR-Bank, die hat uns seit Jahren umgetrieben, da sind wir sehr dankbar dafür. Bei uns gibt es zwar auch viele Baugebiete, aber der richtig große Zuzug passiert im Städtedreieck. Da können wir viel lernen.

Sebastian Gehmacher: Die Raiffeisenbank ist eine sehr gut organisierte Vetriebsbank. Unsere kleineren Beratungseinheiten können vom großen Erfahrungsschatz der größeren lernen. Und geteiltes Wissen ist mehr Wissen.

Vor drei Jahren ist die Fusion mit der Raiffeisenbank Weiden gescheitert. Was haben Sie diesmal anders gemacht?

Wir haben damals die Sondierung abgebrochen, weil wir uns nicht über den Hauptsitz einigen konnten. Ich wollte, dass der im Landkreis Schwandorf liegt und dass der Landkreis nicht zerschnitten wird. Jetzt spielen wir das Thema Landkreis intensiv, aus Weidener Sicht hatte Weiden Sinn gemacht, aus Nabburger Sicht der Landkreis Schwandorf als Ort des Hauptsitzes. Was jetzt dort entstanden ist, ist gut. Was bei uns entsteht, ist mindestens genauso gut.

Sie haben mit der frisch fusionierten Raiffeisenbank Schwandorf-Regensburg einen potenten Konkurrenten quasi vor der Haustür. Wie gehen Sie damit um?

Ich will es sportlich ausdrücken: Der FC Bayern ist nur so stark, weil er starke Konkurrenten hat. Wenn man keine oder schlechte Mitbewerber hat, dann wird man selber lahmer. Das spornt einen zusätzlich an, was das Thema Agilität und Zugehen auf den Kunden anbelangt. Ich seh es sogar positiv. Wir können damit gut umgehen.

Sebastian Gehmacher: Das sehe ich genauso. Wir hatten bislang ein gutes Nebeneinander, jeder hatte seinen Part, und ich denke, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Geld

Die nächste Bankenfusion in Schwandorf

Die VR-Bank Burglengenfeld und die Raiffeisenbank im Naabtal aus Nabburg gehen gemeinsame Wege. Hauptsitz wird Schwandorf.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht