MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Die Camper vom Neunburger Freibad

Der Boom der Reisemobilbranche wirkt sich auch in Neunburg aus. Unterm Strich gibt es aber zu wenig Stellplätze.
Von Roland Thäder

Ute und Alfred Schmid vor ihrem Reisemobil mit Anhänger aus dem schwäbischen Heubach. Das Paar kommt regelmäßig nach Neunburg und nutzt den Stellplatz für Wohnmobile am Freibad. Foto: Thäder
Ute und Alfred Schmid vor ihrem Reisemobil mit Anhänger aus dem schwäbischen Heubach. Das Paar kommt regelmäßig nach Neunburg und nutzt den Stellplatz für Wohnmobile am Freibad. Foto: Thäder

Neunburg.Camping boomt. Immer mehr Menschen übernachten im Wohnwagen oder im Wohnmobil. 2018 war in Deutschland das achte Rekordjahr in Folge. Doch was fehlt, sind Stellplätze, moniert der Verband der Camping-Industrie. Auf 487 000 zugelassene Reisemobile kommen 3600 Reisemobilstellplätze – zu wenig für alle, schreibt der Verband. In Neunburg gibt es vier Plätze am Freibad. Üblicherweise reicht das aus. Doch ein Problem gibt es trotzdem – weil die Reisemobile, die dort ankommen, immer größer werden.

Dieser Tage logierte am Freibad ein Paar aus Heuchlingen in Baden-Württemberg. Die beiden, Ute und Alfred Schmid, sind echte Experten im Camping-Geschäft. Sie betreiben selbst einen Stellplatz. Nach Neunburg, wo sie regelmäßig übernachten, kamen sie diesmal mit einem langen Gespann: Die Kombination aus Reisemobil und misst locker 13,5 Meter. Im Anhänger hatten sie eines ihrer vier Cabrios: Einen 23 Jahre alten, in klassischem, englischen Dunkelgrün gehaltenen MG.

65 Stellplätze in der Region

Die Öffnung des Schachts für die Entsorgung der Abwassertanks der Wohnmobile sei zu schmal, sagt Alfred Schmid. Dieser Schacht lasse sich kaum exakt anfahren. so spritzt Abwasser daneben. Reste auf dem Beton belegen dies. Das sei hygienisch nicht optimal. Foto: ro
Die Öffnung des Schachts für die Entsorgung der Abwassertanks der Wohnmobile sei zu schmal, sagt Alfred Schmid. Dieser Schacht lasse sich kaum exakt anfahren. so spritzt Abwasser daneben. Reste auf dem Beton belegen dies. Das sei hygienisch nicht optimal. Foto: ro

Für Alfred Schmid stellt diese Länge kein Problem dar. Beruflich verleiht er Hochzeitsautos, hydraulische Konzertbühnen, luxuriöse Mobiltoiletten, „alles, was mit Party zu tun hat“. Früher hat er Brummis chauffiert – er kennt sich also aus mit großen Fahrzeugen. Und er weiß, wo er gut parken kann. In Neunburg stellen sie ihr Gespann neben den eigentlichen Wohnmobil-Stellplätzen ab und cruisen dann mit ihrem Cabrio durch die Oberpfalz.

Freizeit

Die Dauercamper vom Murner See

Christa und Lutz Berg verbringen die Hälfte des Jahres auf dem Campingplatz. Doch wie lebt es sich dort, auf engstem Raum?

Laut einem der führenden Camping-Internetportale, stellplatz.info, gibt es im Raum Regensburg – Schwandorf – Cham insgesamt gerade einmal 65 Stellplätze. Werner Dietrich, der Leiter der Neunburger Tourismus-Information, denkt inzwischen darüber nach, ob seine Stadt nicht weitere Plätze ausweisen müsste, weil die Reisemobile immer größer werden. Denn Neunburg profitiert von den Campern, die beispielsweise in Lokalen einkehren und in den Geschäften einkaufen.

Die Camping-Experten aus Schwaben schwärmen von den Vorzügen der Stadt. Die fußläufige Erreichbarkeit der Altstadt mit ihrem gastronomischen Angebot verbuchen sie als einen eindeutigen Pluspunkt des Platzes: „Wir frühstücken im Wohnmobil, aber abends gehen wir immer Essen.“ Ein weiterer Pluspunkt ist für das Paar die Nähe zum Freibad.

Mehr Bilder sehen Sie hier:

Camperehepaar findet Neunburg toll

Auf stellplatz.info gibt es derzeit sechs Bewertungen für den Neunburger Stellplatz. Im Schnitt erhält der Platz 4,3 von fünf Sternen. Die meisten Stimmen sind begeistert. Nur eine fällt negativ aus, weil sich junge Leute angeblich mit „quietschenden Reifen“ Rennen liefern würden. Die Meinung, dass es gelegentlich nachts zu laut sei, teilt das Paar nicht. Dass der Platz zwischen Straße und Freibad liegt, wisse man doch schon vor der Anreise. „Wer es absolut ruhig haben will, muss sich einen Stellplatz am Waldfriedhof suchen“, scherzt Alfred Schmid.

„Wer es absolut ruhig haben will, muss sich einen Stellplatz am Waldfriedhof suchen.“

Alfred Schmid Camper

Allerdings finden auch die Schwaben nicht alles gut am Freibad-Stellplatz. So sei die Ver- und Entsorgungseinheit ergonomisch nicht auf ältere Leute zugeschnitten. Um die Kassettentoilette zu leeren und Wasser nachzufüllen, müsse man sich ständig bücken. Der Druckknopf für das Wasser sei aber oben an der Säule angebracht. Auch die Öffnungen der Entsorgungsschächte seien zu schmal. Das bringe neben der Körperhaltungsprobleme auch hygienische Probleme mit sich.

Camper mit Erfindergeist

Die Ent- und Versorgungsstation am Freibad ist aus Sicht von Alfred Schmid weder ergonomisch noch hygienisch einwandfrei. Auf dem Reisemobilstellplatz in Heubach, den er betreibt, habe er das Problem gelöst. Foto: ro
Die Ent- und Versorgungsstation am Freibad ist aus Sicht von Alfred Schmid weder ergonomisch noch hygienisch einwandfrei. Auf dem Reisemobilstellplatz in Heubach, den er betreibt, habe er das Problem gelöst. Foto: ro

Alfred Schmid weiß, woran es hakt. Die meisten Anbieter dieser Systeme seien selbst keine Reisemoblisten, sagt er. Deshalb hat er für seine eigenen Stellplätze eine Ver- und Entsorgungssäule entwickelt, womit er eine ergonomische Entleerung und eine hygienische Trennung von Wasserver- und Abwasserentsorgung verspricht.

Tatsächlich sind Senioren nach wie vor die Hauptzielgruppe der Wohnmobil-Hersteller. Der Caravaning Industrie Verband nennt die Generation der Babyboomer, die mittlerweile jenseits der 50 angekommen ist, als wichtigste Zielgruppe – und die wächst aufgrund der Bevölkerungsentwicklung weiter.

Die Schmids – Teil dieser Zielgruppe – nutzen Neunburg als Ausgangsbasis fürs Cabrio-Fahren. Sie lieben die ruhigen Nebenstraßen im Oberpfälzer Wald, die Gegend an der tschechischen Grenze zwischen Schönsee und Treffelstein. Ihr Hund Kimi, ein elfjähriger Yorkshire-Terrier ist immer dabei.

Weitere Nachrichten aus Neunburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht