MyMz
Anzeige

Bienenzucht

Die Imkerkurse starten

Die erste zentrale Veranstaltung des Kreisverbands für den Imker-Nachwuchs ist am Samstag, 8. März, im Schwarzenfelder Bienenheim.

Erfahrene Imker stehen Anfängern mit Rat und Tat zur Seite.

Schwandorf. Die Freizeitimker in Deutschland leisten mit ihren Bienenvölkern einen erheblichen Beitrag für eine intakte Umwelt. Damit es so bleibt, werden der Imkernachwuchs durch den Staat und die Imkerver- bände und Ortsvereine gefördert.

Nach dem erfolgreichen Start vor zwei Jahren bietet der Imkerverein Schwandorf auch dieses Jahr wieder einen Kurs „Imkern auf Probe“ an. Interessierte, die sich der Freizeitimkerei widmen wollen, werden von erfahrenen Imkern über das Jahr betreut. Bei diversen Theorie- und Praxiskursen können die Neuimker ihr Wissen um die Bienenzucht vertiefen.

Start für die interessierten Jungimker ist am Samstag, 8. März, von 9 Uhr bis 13 Uhr im Bienenheim in Schwarzenfeld. Es ist die zentrale Veranstaltung des Kreisverbands Schwandorf. Beim Imkerverein Schwandorf ist der erste Termin am Samstag, 15. März, von 9 Uhr bis 12 Uhr im Bienenheim. Kreiszuchtwart Johann Kagerer wird dabei referieren. Die weiteren Ausbildungen finden immer im Bienenheim Schwandorf statt. Die Termine werden mit den Neuimkern immer abgestimmt. Die Neuimker werden zwei Jahre von erfahrenen Imkern ausgebildet. Jeder Neuimker bekommt im Juni vom Verein ein Jungvolk geschenkt, mit dem er dann erste Erfahrungen sammeln kann.

An der vereinsinternen Veranstaltung am 15. März können sich auch interessierte Anfänger anmelden, die an der zentralen Veranstaltung in Schwarzenfeld nicht teilnehmen konnten.

Die weiteren Termine werden noch bekannt gegeben. Anmeldungen nimmt Johann Kagerer per E-Mail unter johann.kagerer@googlemail.com oder mobil unter (0176) 84091825 entgegen.(srg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht