MyMz
Anzeige

Tradition

Die Musik spielt an fünf Volksfesttagen

Eine Teublitzer Delegation verkostete das Festbier der Brauerei Naabeck. Das Volksfest beginnt heuer am Mittwoch, 9. Mai.
Von Werner Artmann

Von der Qualität des Festbieres für das Volksfest überzeugte sich bei der traditionellen Bierprobe im Gasthaus Beer in Naabeck die Teublitzer Delegation mit Bürgermeisterin Maria Steger zusammen mit Brauereigeschäftsführer Peter Neidl (Vierter von links) und Braumeister Erich Kulzer (Vierter von rechts). Foto: Artmann
Von der Qualität des Festbieres für das Volksfest überzeugte sich bei der traditionellen Bierprobe im Gasthaus Beer in Naabeck die Teublitzer Delegation mit Bürgermeisterin Maria Steger zusammen mit Brauereigeschäftsführer Peter Neidl (Vierter von links) und Braumeister Erich Kulzer (Vierter von rechts). Foto: Artmann

Teublitz.Auf ein mit „sonnengereifter Gerste, frischem Felsquellwasser, edlem Hopfen, Hefe und Malz sowie mit Heimatliebe gebrautes Naabecker Volksfest-Festbier“ können sich die Besucher des diesjährigen Teublitzer Volksfestes vom 9. bis 13. Mai im Stadtpark freuen. Die erste Kostprobe davon genossen Bürgermeisterin Maria Steger, 2. Bürgermeister Robert Wutz und Geschäftsleiter Franz Härtl, Kämmerer Georg Beer und der zum dritten Mal hintereinander amtierende Teublitzer Volksfestwirt Daniel Feuerer zusammen mit Brauerei-Geschäftsführer Peter Neidl und Diplom-Braumeister Erich Kulzer im Naabecker Gasthaus Beer.

„Alle Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen und das 66. Teublitzer Volksfest kann am Mittwoch, den 9. Mai beginnen,“ sagte die Bürgermeisterin. Kein Tropfen ging verloren, als Steger das erste 30-Liter-Bierfass mit dem eigens für das Teublitzer Volksfest gebrauten Bier aus der Brauerei Naabeck anzapfte. Mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ und dem Wunsch nach einem sonnigen und friedlichen Volksfest im Stadtpark stieß die Bürgermeisterin zusammen mit den Gästen an.

Steger sagte, dass das Teublitzer Volksfest schon eine über sechs Jahrzehnte lange Tradition aufzuweisen habe. Die Brauerei Naabeck liefere zum 17. Male in Folge das Festbier nach Teublitz. Ganz besonders freut man sich auf Daniel Feuerer, der in seiner Heimatstadt wieder als Festwirt fungieren wird. Erstmals in diesem Jahr wird auch ein Weinzelt aufgestellt. Feuerer hat auch wieder ein hervorragendes Musikangebot an den fünf Volksfesttagen auf die Beine gestellt.

Brauereigeschäftsführer Peter Neidl dankte der Stadt für die hervorragende Zusammenarbeit, Treue und Vertrauen in den vergangenen Jahren. Auch in diesem Jahr werde die Brauerei zum Volksfestauftakt am Rathausplatz mit Freibier für die Bürger aufwarten und mit dem Naabecker Brauereigespann in den Stadtpark einziehen.

Braumeister Kulzer erklärte kurz das Zustandekommen des Teublitzer Festbieres. Für diesen besonderen Anlass wurde bereits vor rund sieben Wochen eigens ein Jubiläumsfestbier mit einem Stammwürzegehalt von 13,1 Prozent und einem daraus resultierenden Alkoholgehalt von 5,4 Prozent eingebraut. Die Würze wurde in zehn Tagen klassisch kalt bei zehn Grad vergoren und anschließend acht Wochen bei null bis ein Grad Celsius zur geschmacklichen Ausreifung gelagert.

Am Mittwoch, 9. Mai wird das Volksfest um 18 Uhr mit einem Standkonzert auf dem Rathausplatz durch die Blaskapelle Teublitz eröffnet. Anschließend Festzug mit den Vereinen und dem Naabecker Brauereigespann zum Stadtpark; dort Bieranstich und Eröffnung durch Bürgermeisterin Maria Steger. Am Samstag, ist ab 14 Uhr Seniorennachmittag mit der Blaskapelle Teublitz und ab 19 Uhr Tag der Behörden, Betriebe und Vereine aus Teublitz.

Das Programm für das Volksfest

  • Mittwoch, 9. Mai, um 18 Uhr:

    Standkonzert auf dem Rathausplatz durch die Blaskapelle Teublitz, Freibierausschank durch die Brauerei Naabeck, Festzug mit den Vereinen und dem Naabecker Brauereigespann zum Stadtpark; dort Bieranstich und Eröffnung durch Bürgermeisterin Maria Steger. Für Unterhaltung sorgt die bekannte Band „Brezensalzer.“

  • Donnerstag, 10. Mai:

    Ab 10 Uhr traditioneller Frühschoppen zum Vatertag mit den „Stoaberger Lumpen“ mit Bratwürstlessen ; ab 18 Uhr Gaudi im Festzelt mit der Band „Ganoven.“

  • Freitag, 11. Mai:

    Ab 14 Uhr Kindernachmittag mit verbilligten Preisen und vielen Überraschungen. Ab 15 Uhr gibt es im Festzelt Pommes und Limos für einen Euro. Ab 19 Uhr spielt der „Froschhaxn-Express“.

  • Samstag, 12. Mai:

    Ab 14 Uhr Seniorennachmittag mit der Blaskapelle Teublitz; ab 19 Uhr Tag der Behörden, Betriebe und Vereine aus Teublitz und Umgebung. Stimmung und gute Laune verbreitet die Band „HeSeeS“. Für den Seniorennachmittag setzt die Stadt Zubringerbusse ein. Hinfahrt ab 14 Uhr ab Loisnitz, Katzdorf, Münchshofen, Premberg, Saltendorf, Hugo-Geiger-Siedlung. Zur Rückfahrt stehen die Omnibusse ab 18.30 Uhr am Rathausplatz bereit.

  • Sonntag, 13. Mai:

    Um 10 Uhr Volksfestgottesdienst im Festzelt; im Anschluss großer Mittagstisch mit der Blaskapelle Teublitz. Ab 16 Uhr zünftige Musik mit der Band „Dolce Bavaria“ zum Festausklang. Am Sonntag ist von 13 bis 17 Uhr verkaufsoffener Sonntag in den Geschäften in Teublitz. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht