MyMz
Anzeige

Die Nachricht vom angeblichen Geldgewinn

Erst mit einem Gewinn locken, dann abzocken: Das war der Plan der Betrüger. Aber eine Maxhütterin fiel nicht darauf herein.

Nach dem Anruf der Betrüger meldete sich die 60-Jährige aus Maxhütte-Haidhof bei der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Nach dem Anruf der Betrüger meldete sich die 60-Jährige aus Maxhütte-Haidhof bei der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Maxhütte-Haidhof.Am 29. April, 14.45 Uhr, erhielt eine 60-jährige Frau einen Anruf über einen angeblichen Geldgewinn bei einem Gewinnspiel. Damit das Geld ausbezahlt werden könne, müsse sie aber Gebühren bezahlen. Hierzu solle sie Guthabenkarten für Online-Leistungen kaufen und die Nummern der Karten am Telefon durchgeben. Da die Frau sofort misstrauisch wurde, legte sie auf. Solche Betrugsversuche am Telefon mit angeblichen Geldgewinnen gibt es immer wieder. Die Täter hoffen darauf, dass ihre Opfer Guthabenkarten kaufen und dann die Nummern der Karten durchgeben. Mit den Nummern können die Täter dann problemlos im Internet einkaufen. Einen Gewinn gibt es nicht.

Weitere Nachrichten aus Maxhütte-Haidhof finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht