mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 22. Februar 2018 4

Verkehr

Die Polizei hat die Raser im Visier

Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf haben am Donnerstag 24 Stunden lang Tempokontrollen durchgeführt.

Laserhandmessgeräte nehmen Raser ins Visier. Foto: Armin Weigel/dpa

Schwandorf.Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“, hat die Polizeiinspektion Schwandorf am Donnerstag 24 Stunden lang Geschwindigkeitskontrollen mit dem Laserhandmessgerät in den Gemeinden Schwandorf, Wackersdorf und Steinberg am See durchgeführt, informiert Polizeihauptkommissar Dieter Jäger.

Von mehr als 400 „anvisierten“ Fahrzeugen wurden im Anschuss genau 100 Pkw kontrolliert. Neben den allgemeinen Nachlässigkeiten wie „Führerschein vergessen“ oder „Warndreieck fehlt“ war man bei den Beamten der Polizeiinspektion doch erstaunt, dass es auch zu drei Anzeigen wegen zu hoher Geschwindigkeit kam. Daneben wurden vier Verwarnungen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen ausgesprochen.

Zu schnell trotz Schneefall

Trotz ständigem Schneefall, nachmittäglichen Dauerregen und nächtlichem Glatteis war der Schnellste an dem Tag immer noch 29 Stundenkilometer schneller als erlaubt unterwegs. 26 „Beamtenstunden“ wurden für die Verkehrssicherheit eingesetzt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht