MyMz
Anzeige

Rettungskräfte

Die Wehr rückte sechs Mal aus

Der Kreisbrandmeister Konrad Hoch bezeichnete die FFW Haag aus dem Markt Schwarzhofen als eine „gute Truppe“.

Die FFW Haag bei Schwarzhofen hat heuer allen Grund zu feiern.  Foto: mbw
Die FFW Haag bei Schwarzhofen hat heuer allen Grund zu feiern. Foto: mbw

Schwarzhofen. Der Florianstag in Neukirchen-Balbini, etliche Vereinsfeste und vor allem das Marktfest waren Höhepunkte im Vereinsjahr der FFW Haag. Darüber berichtete Vorsitzender Josef Meier bei der Jahresversammlung im Gerätehaus. Auch bei der Feier des Volkstrauertages und anderen kirchlichen Feiern in Schwarzhofen war man mit einer Abordnung dabei.

In seiner Vorschau wies er auf anstehende Termine hin. Der Florianstag der Wehren im Bezirk von KBM Konrad Hoch findet im Mai statt. Beim Marktfest am 9. Juni wird man sich wieder beim Essensverkauf engagieren. Das eigene Gartenfest ist im August. Auch ein Ball ist – in Zusammenarbeit mit der FFW Schwarzhofen - zumindest angedacht.

Am 22. April wird die eigene neue Tragkraft-Spritze geweiht. Dies wird groß gefeiert. Dazu gibt es auch einen Kirchenzug, begleitet von der Blaskapelle Seebarn. Die FFW Zangenstein feiert ein großes Fest anlässlich der Einweihung des neuern „Feuerwehr-Stodls“ vom 25. bis 27. Mai, hier will man zahlreich vertreten sein. Schließlich begeht die FFW Schwarzhofen am 2. Juni ein Fest, wobei der Anbau an das Feuerwehrhaus und der neue Mannschaftstransport-Wagen geweiht werden.

In seinem Bericht listete der Kommandant Johann Plößl alle Aktivitäten auf. Man hatte sechs Einsätze, bei Verkehrsunfällen, einem Scheunenbrand, Freischneiden einer Straße nach Schneebruch sowie Sperrung einer Straße für Filmdreharbeiten. Im Berichtszeitraum hielt man insgesamt sieben Übungen ab. 18 Teilnehmer der Wehr sowie eine auswärtige Aktive absolvierten einen Erste-Hilfe-Kurs. Auch beteiligte man sich an der Aktionswoche für den Bereich des Marktes Schwarzhofen bei der großen Einsatzübung in Schwarzhofen bei der Grundschule. Die Wehr verfügt über 31 Aktive und konnte so die Vorgabe von mindestens 27 erfüllen.

Bei der Vorschau auf informierte der Kommandant, dass man auch wieder einen Übungsplan erstellt und verteilt habe. Diverse Ausrüstungsgegenstände – Motorsäge und neue Uniformen wurden angeschafft. Im Sommer wollen Aktive wieder Leistungsabzeichen ablegen. Maria Frey wurde für den ausscheidenden Anton Köppl zur neuen Rechnungsprüferin gewählt. KBM Hoch stellte heraus, dass der Einsatz der Aktiven dem Markt viel Geld erspare. Der „guten Truppe“ sprach er sein Lob aus. (gma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht