MyMz
Anzeige

Sicherheit

Die Wirkung von Alkohol getestet

Der „Bund gegen Alkohol und Drogen“ will junge Leute sensibilisieren. Nicht nur im Straßenverkehr ist Alkohol gefährlich.

Die Schüler konnten ihre Reaktion auf Alkohol- und Drogengenuss am Fahrsimulator testen. Foto: xih
Die Schüler konnten ihre Reaktion auf Alkohol- und Drogengenuss am Fahrsimulator testen. Foto: xih

Schwandorf.Seit zehn Jahren gilt für Führerscheinneulinge die Null-Promille-Grenze. Darauf wies Jürgen Reithmeier die Jugendlichen bei der Aktionswoche der Berufsschule hin. Der pensionierte Polizeibeamte ist ehrenamtlich für den „Bund gegen Alkohol und Drogen“ im Straßenverkehr unterwegs, um die Schüler zu sensibilisieren. Reithmeier und sein Kollege Manfred Bürger machten auf Konsequenzen einer Alkohol-Fahrt aufmerksam. Am Simulator können die Schüler testen, welche Auswirkungen Alkohol oder Drogen am Steuer haben. Jugendsozialarbeiterin Astrid Kirchberger, Beratungslehrer Max Schönberger und Sicherheitsbeauftragter Markus Stahl stellten das Programm zusammen. (xih)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht