MyMz
Anzeige

Sport

Dietldorfer starten Schneeball-Biathlon

Der Wettbewerb in Burglengenfeld hat Weltcup-Niveau. Die Gebühr wird mit Glühwein und Plätzerl bezahlt.
Von Franz Pretzl

Der 4. Dietldorfer Schneeball-Biathlon-Weltcup startet am 5. Januar. Foto: Franz Pretzl
Der 4. Dietldorfer Schneeball-Biathlon-Weltcup startet am 5. Januar. Foto: Franz Pretzl

Burglengenfeld.Am Sonntag, 5. Januar, laden die Triathleten des TV Burglengenfeld zur vierten Auflage des Dietldorfer Schneeballbiathlonweltcups in die „Kellner Arena“ ein. Das einmalige Event erfreut sich immer größerer Beliebtheit, sowohl bei den Zuschauern als auch bei den Sportlern. Um 13 Uhr wird nach der Erläuterung des Regelwerks eine Streckenbesichtigung durchgeführt, eine halbe Stunde später erfolgt der Massenstart. Erstmals erhält jeder Teilnehmer eine Startnummer. Der Schnee ist gesichert, auch wenn keiner vom Himmel fällt. Eine offizielle Startgebühr wird nicht erhoben, es darf aber gerne etwas für den TV Triathlon-Nachwuchs gespendet werden.

Es wurden weder Kosten noch Mühen gescheut, um beim 4. Dietldorfer Schneeball Biathlon Weltcup auch Hochkaräter an den Start zu bringen. Gejagt werden vor allem die letztjährigen Sieger mit Felix Wagner und Claudia Mai, bzw. die Jugendsieger Michi Fuchs und Hannah Auerhammer. Das Outdoorevent wurde geboren, um den Trainingsalltag der Triathleten des TV Burglengenfeld aufzulockern. Das Jag De Wuidsau Organisationsteam führte bereits dreimal die durchaus herausfordernde Veranstaltung durch, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Sogar das Fernsehen fand schon zweimal den Weg nach Dietldorf.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, wie viel Spaß die Teilnehmer im vergangenen Jahr hatten:

Der Schneeballbiathlonweltcup in Dietldorf

Natürlich werden wieder die professionellen Moderatoren Rudi Obermeier und Stefan Irrgang (bekannt aus dem Crossduathlonwettkampf „Jag de Wuidsau“) für fetzige Unterhaltung sorgen. Für die Schneesicherheit verlassen sich die Organisationen nicht auf den guten Draht zu Frau Holle, sondern setzen auf den Schnee aus der Regensburger Donauarena.

Startgebühr: Plätzchen und Glühwein

Die etwas ungewöhnliche Startgebühr (Plätzchen und Glühwein) hat sich mittlerweile eingebürgert. Jeder Teilnehmer nimmt die aus der Weihnachtszeit übriggebliebenen Plätzchen und Glühwein mit. Nach der Siegerehrung wird dann von Aktiven und den Zuschauern die Startgebühr gemeinsam genossen. Aufgrund der beengten Situation rund um die Kellner Arena ist die Anfahrt mit dem Auto nicht möglich. Es wird gebeten, die Parkplätze am Dorfplatz zu nutzen. (bpf)

Schneeball-Biathlon

  • Distanz:

    Fünf Runden a 900 Meter, extra Strafrunde 90 m

  • Wurf Ziel:

    Fünf klappbare Kanthölzer mit sechs Zentimeter Breite

  • Wurfeinlagen:

    Vier Serien (2 mal stehend, 2 mal knieend) je fünf Würfe aus 7,50 Meter Entfernung, Schneeballgröße je nach Handgröße.

Mehr Nachrichten aus Burglengenfeld lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht