MyMz
Anzeige

Tischtennis

Dorfmeisterschaft

Nach vielen packenden Ballwechseln standen die Titelträger fest: Anja Reitinger und Johann Ernst setzten sich an die Spitze.
Daniel Fritz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: zusammen stark – und einzeln stets auf Ballhöhe Foto: Daniel Fritz
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: zusammen stark – und einzeln stets auf Ballhöhe Foto: Daniel Fritz

Steinberg.Einen regelrechten Run auf die Steinberger Dorfmeisterschaft erlebten die Veranstalter des ortsansässigen Tischtennisvereins DJK SV Steinberg am See. Mit gleich 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war es eine Rekordbeteiligung. Voraussetzung für die Teilnahme war lediglich eine Wohnanschrift im Ort und zudem die Voraussetzung, selbst nicht aktiv im Tischtennisverein zu spielen.

Da unter den Anwesenden erfreulicherweise auch sechs Damen waren, konnte eine eigene Frauenkonkurrenz im Modus „Jede-gegen-Jede“ ausgespielt werden. Nach vielen spannenden Ballwechseln, ehrgeizigen und zugleich spaßigen Duellen setzte sich am Ende Anja Reitinger durch. Sie konnte in allen fünf Partien die Platte als Siegerin verlassen und setzte sich damit absolut verdient die Krone der Dorfmeisterin 2019 auf. Platz 2 erreichte Elvira Weiß, die sich lediglich der späteren Siegerin knapp geschlagen geben musste. Drittplatzierte wurde Sonja Bauer, die drei ihrer fünf Spiele gewinnen konnte.

Bei den Herren waren gleich 22 Teilnehmer an den Start gegangen, die sich in fünf Vorrundengruppen erst für die K. o.-Runde qualifizieren mussten. Dabei spielten die Gruppensieger und -zweiten im K. o.-System den Dorfmeister aus – und die Gruppendritten bis Gruppenfünften noch eine Trostrunde. Bereits in der Gruppenphase kristallisierten sich die ersten Favoriten auf den Titel heraus. Die fünf Sieger ihrer Gruppen (Michael Körner, Christian Meßmann, Dieter Bartl, Johann Ernst und Philipp Zitzler) zogen auch alle zusammen ins Viertelfinale ein. Dort setzten sich abermals die Favoriten durch – und im einzig direkten Duell zweier Gruppensieger ging Philipp Zitzler gegen Michael Körner als Sieger hervor.

Im Halbfinale trafen Vorjahressieger Johann Ernst und Routinier Dieter Bartl aufeinander, im zweiten Duell Christian Meßmann und Philipp Zitzler. Nach tollen umkämpften Ballwechseln kämpften sich Johann Ernst und Christian Meßmann ins Finale.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Philipp Zitzler durch. Das Finale konnte erneut Johann Ernst für sich entscheiden, der damit wie bereits im Vorjahr Dorfmeister wurde und damit als erster Titelverteidiger in die Geschichte dieses Turniers eingeht.

Am Ende bleibt festzuhalten, dass es ein gelungenes und toll angenommenes Turnier war, welches nicht nur sportlich für Unterhaltung sorgte, sondern auch gesellschaftlich. (sei)

Trostrunde

  • Kleines Finale:

    Platz 3 sicherte sich im kleinen Finale Heiko Frankerl gegen Thilo Wagner.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht