MyMz
Anzeige

Drei Türken wollten Autobahn für Fahrradtour nutzen

Kräftig in die Pedale traten drei türkische Mitbürger am Mittwoch gegen 13.15Uhr, um ihre Drahtesel auf dem Beschleunigungstreifen an der Autobahn-Anschlussstelle Teublitz in Schwung zu bringen. Es blieb glücklicherweise beim Versuch, in die Fahrspur Richtung Weiden einzubiegen, denn just in diesem Augenblick näherte sich eine Streifenbesatzung der Schleierfahnder. Erstaunt bemerkten die Beamten das sportliche Trio, das sich gar mächtig abstrampelte.

Natürlich stoppten die Polizisten das (lebens-)gefährliche Unterfangen der Türken aus dem Landkreis Regensburg, die den ersten Tag des Jahres mit frühlingshaften Temperaturen für eine Radtour nutzten.

Es gestaltete sich jedoch gar nicht so einfach, den Radlern das Unrecht ihres Vorhabens klar zu machen; die sprachen nämlich weder Deutsch noch Englisch. Erst ein Dolmetscher verdeutlichte ihnen, dass es sich bei der A 93 um eine Autobahn handelt, auf der Fahrrad fahren verboten ist. Die türkischen Staatsbürger wurden auf die Kreisstraße zurückgelotst und setzten hier ihren Ausflug fort.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht