mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 27. Mai 2018 25° 2

Erfolg

EC Sonne Bruck setzte sich durch

In Nittenau setzten sich die Brucker beim Freundschaftsturnier der Stockschützen souverän durch und holten so den Pokal.

Vize-Bürgermeister Meierhofer (re.) überreichte den Wanderpokal. Foto: EC

Nittenau.Vor vier Jahren vereinbarten die Vorstände der Stockschützen aus Fischbach, Bruck und Nittenau zum Saisonauftakt ein Freundschaftsturnier durchzuführen. In diesem Jahr war der TSV mit der Durchführung an der Reihe und von jedem Verein traten drei Mannschaften an. Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter ging es ans „Eingemachte“. Man konnte feststellen, dass noch nicht jeder Spieler seine Normalform hatte und so mancher Stock sein Ziel verfehlte. Es war auch nicht das oberste Ziel der Veranstaltung, man will mit diesem Turnier die Freundschaft und nachbarliche Beziehung festigen und das verdeutlichte auch Nittenaus zweiter Bürgermeister, Albert Meierhofer, bei der Siegerehrung. Nach drei Stunden stand in der Siegerliste auf Rang 1 die Mannschaft 2 von der EC Sonne Bruck, gefolgt von Bruck 1 und den 3.Platz belegte Nittenau 1. Den Wanderpokal, und das zum zweiten Mal, gewann folgerichtig EC Sonne Bruck mit 34 Punkten vor dem TSV Nittenau mit 22 Punkten und SV Fischbach begnügte sich mit 16 Zählern.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht