MyMz
Anzeige

Kultur

Ehe-Highlights von Raith & Blaimer

Am 7. März ist das Duo in Burglengenfeld. Dort gewähren sie mit einem autobiografischen Programm Einblick in ihr Leben.
Von Josef Schaller

Tanja Raith und Andi Blaimer präsentieren am 7. März im VAZ ihr neues Programm.  Foto: Susie Knoll
Tanja Raith und Andi Blaimer präsentieren am 7. März im VAZ ihr neues Programm. Foto: Susie Knoll

Burglengenfeld.In den 30 Jahren ihres gemeinsamen musikalischen Schaffens waren Tanja Raith und Andi Blaimer auf so ziemlich allen bayerischen Kulturbühnen zu Hause. Das VAZ war bei ihren vielen Auftritten in Burglengenfeld dabei fast zu ihrem zweiten Wohnzimmer geworden. Am 7. März stehen sie dort nun zum ersten Mal als Duo auf der Bühne und präsentieren ihr neues Programm „Geschichten einer Ehe“, ein bunt gemischter, autobiografischer Liederabend mit viel Herzmusik von Tanja Raith, neuen Lachmuskelsongs von Blaimer und pikanten Ehe-Highlights.

Zu hören gibt es brandneue Songs von Tanja und Andi, aber auch viele Lieblingssongs aus den vergangenen Jahren. Dabei lassen sie ihre langjährige musikalische und private Beziehung Revue passieren und gewähren dem Publikum viele Einblicke in ihre Gefühlswelt.

Einige Caipirinhas veränderten über Nacht ihre Beziehung

Vorgetragen werden die Ehegeschichten von Andi Blaimer, der sich unter anderem bereits bei der gemeinsamen Burgentour der Raith Schwestern als eindrucksvoller Geschichtenerzähler hervorgetan hat. Und zu erzählen gibt es viel, wie die beiden bei einem Gespräch mit der Mittelbayerischen anmerkten. Als sie sich Anfang der Neunziger in ihrer ersten Band kennenlernten, wären sie sich eigentlich am liebsten aus dem Weg gegangen, sagt Tanja. Als braves Landmädel habe sie mit dem „eingebildeten Stoderer“ wenig anfangen können. Irgendwann hätten einige Caipirinhas „quasi über Nacht“ die Beziehung verändert.

Neuer Song „Frei“

  • Veröffentlichung:

    Am Valentinstag veröffentlichen Raith & Blaimer ihren neuen Song „Frei“, eine Ode an das Leben. Dazu gibt es ein einzigartiges, aufwendig produziertes und künstlerisches Musikvideo.

  • Traumwelt:

    Drei Jahre Arbeit steckt in dem Video, in dem Tanja Raith den Betrachter in ihre persönliche, bunte und magische Traumwelt entführt.

Gewürzt mit kurzen amüsanten autobiografischen Texten, geht es um Themen wie erfolglose Bewerbungen beim Grand-Prix der Volksmusik, Ausflüge in die Welt des deutschen Schlagers, missglückte Italien-Urlaube, die Suche nach dem perfekten Menschen, Tanjas schwierige Erfahrungen mit Blaimers Ex-Freundinnen, die große Liebe und um gebrochene Herzen. Das Musikerdasein ist ein immerwährender Prozess der Veränderung. Raith & Blaimer geht es da nicht anders. „Künstler sind wie kleine Kinder. Die brauchen immer neuen Input“, sagen sie. „Wir haben so viele Ideen im Kopf. Wir können gar nicht alles umsetzen, was aus uns raus möchte.“

Tanja Raith ist auch Collagen-Künstlerin

Trotzdem habe es eine Weile gedauert, bis die zündende Idee zu diesem Programm da gewesen sei. „Es war wie ein großer Sumpf, wo plötzlich ein Blümchen rauswächst“, so die gebürtige Rodingerin. Die beiden wollten dabei keine Erfindung sein, wie sie sagten. „Wir wollten authentisch sein und uns nicht verstellen. Da muss man auch anderen Einblicke in unsere Gefühlswelt zulassen.“

Unterhaltung

Hans Gruber hält das Singspiel am Laufen

Der 50-jährige Seebarner ist ein Organisationstalent. Das Bockbierfest in der Schwarzachtalhalle managed er seit jeher.

Das tut Tanja nicht nur mit ihren Liedern. Seit fast zehn Jahren beweist sie sich auch als Künstlerin und gestaltet mit speziell entwickelter Collagentechnik sehr farbenfrohe Bilder. Vom 5. März bis 12. zeigt sie ihre Werke unter dem Motto „Farbenflucht“ zum ersten Mal auch der Öffentlichkeit, im Kulturhaus Fronfeste in Roding.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf und Umgebung lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht