MyMz
Anzeige

Vereine

Ehrungsflut bei den Trachtlern

Die Trollbachtaler Sollbach zogen eine positive Bilanz. Zur Trachtenkirwa machte der Bürgermeister einen Vorschlag.
Von Agnes Feuerer

Die Geehrten mit Bürgermeister Hans Frank (r.), Gauvertreter Wolfgang Bittner (l.) und Vorstand Richard Wagensonner (3. v. l.)  Foto: Schreiner
Die Geehrten mit Bürgermeister Hans Frank (r.), Gauvertreter Wolfgang Bittner (l.) und Vorstand Richard Wagensonner (3. v. l.) Foto: Schreiner

Bruck.Zur Jahresversammlung des Trachtenvereins Trollbachtaler Sollbach im Gasthaus Schächerer konnte Vorsitzender Richard Wagensonner eine stattliche Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Neben den Mitgliedern waren aber auch Bürgermeister Hans Frankl und Gebietsvertreter/Ost Wolfgang Bittner anwesend. Gleich zu Beginn blickte der Vorsitzende auf das abgelaufene Vereinsjahr zurück und entschuldigte sich zu aller erst dass die Jahresversammlung, aus gesundheitlichen Gründen nicht wie gewohnt im Frühjahr, sondern eben erst jetzt im November stattfinden konnte. Er sei sehr dankbar, dass er an diesem Tag die Versammlung leiten könne. Dann stellte er fest, dass das Jahr 2018 ein sehr erfolgreiches Jahr gewesen sei. Der Verein habe sich sehr positiv entwickelt, Herzlichkeit und Zusammenhalt seien die Eigenschaften, die das Vereinsleben bestimmen. Der Vorsitzende bedankte sich bei seiner Vorstandschaft für die gute Arbeit während seiner langen Abwesenheit und auch der Feuerwehr Sollbach und der Gemeinde sagte er Dank für die Unterstützung.

40 Termine in einem Jahr

Die Trollbachtaler Sollbach beteiligten sich 2018 an 40 Terminen auf Vereins- und Gauebene und in diesem Zusammenhang teilte Wagensonner mit, dass man die Johannifeier an die Jungendfeuerwehr Sollbach abgegeben habe und man in diesem Jahr auch nicht mehr am Weihnachtsmarkt teilnehmen werde. Abschließend wies er noch daraufhin, dass, laut Auskunft aus der Staatskanzlei, die Trachtler weiterhin ihre Messer tragen dürften, da sie zur Tracht gehören.

In seinem Grußwort wünschte Bürgermeister Hans Frankl Wagensonner alle Gute und sagte, dass er stolz sei, dass der Sollbacher Trachtenverein sich an vielen Aktivitäten vor allem beim Bürgerfest und dem Weihnachtsmarkt beteiligen. Dann machte er den Vorschlag, doch zu überlegen, aus Entlastungsgründen die Trachtenkirwa nicht mehr zu veranstalten und sich künftig nur noch am Bürgerfest zu beteiligen. Gebietsvertreter Wolfgang Bittner bedankte sich für die Einladung und überbrachte die Grüße des Gauvorstands.

Anna-Maria Seidl gab dann einen Einblick in die Vereinsfinanzen und Kassenprüfer Thomas Schächerer und Gerd Habermeier bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung. Dann berichteten Vorplattler Hans Schächerer, Vortänzerin Sandra Schmidhuber und die zweite Jugendleiterin Christine Schächerer, was sich in ihrem Aufgabengebiet im Jahr 2018 alles getan hat.

Viele sind schon 40 Jahre dabei

Anschließend standen Ehrungen auf dem Programm. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Wittmann, Franz Bindl, Hildegard Bindl, Irmgard Bindl, Johann Eichinger, Hans-Werner Knebl, Willi Kraus, Anni Matzke, Josef Meier, Johann Pannewitz, Rosemarie Schächerer, Johann Schächerer, Andres Schießl, Hedwig Schießl, Rosa Schmid, Josef Schmid, Josef Schmidhuber, Anni Seidl, Josef Seidl, Ludwig Seidl, Barbara Strahl, Anna Windl, Elsa Bindl, Johann Seebauer, Sophie Seebauer, Georg Schmidhuber Ilse Schmidhuber, Josef Schnagl, Johann Wittmann, Siegfried Wittmann, Josef Eichinger, Karin Seidl, Werner Seidl, Richard Wittmann, Rosmarie Hien und Josef Pelzer. Unter „Wünsche und Anträge“ gab es keine Wortmeldungen.

Geehrte Trachtler

  • 20 Jahre:

    Isabella Finken, Markus Faltermeier, Sabine Schillinger, Tina Habermeier, Anna-Maria Seidl, Theresa Seidl, Renate Müller-Ochsenbauer, Stephan Bräu und Monika Bräu.

  • 30 Jahre:

    Georg Windl, Renate Windl, Josef Kraus, Erich Hartl, und Elisabeth Schimpl. (taf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht