MyMz
Anzeige

Ein Besuch in fremden Gärten

Das Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald bietet in einem Flyer Informationen über sehenswerte Gärten und Parks in der Region.

Unterwegs in den Gärten des Oberpfälzer Freilandmuseums  Foto: Thomas Kujat
Unterwegs in den Gärten des Oberpfälzer Freilandmuseums Foto: Thomas Kujat Foto: Thomas Kujat

Schwandorf.Wie gut, dass wir einen Garten haben, mag sich so manch einer in den vergangenen Wochen der Ausgangsbeschränkung gedacht haben. Nun, da mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen wieder mehr Bewegungsfreiheit möglich ist, bietet es sich für Gartenliebhaber an, auch einmal andere als die eigenen blühenden Paradiese zu erkunden und sich neue Inspirationen zu holen.

Laut Pressemitteilung des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald – Landkreis Schwandorf, Nabburg, gibt es, passend dafür, nun eine nagelneue Broschüre voller blütenreicher Informationen: das handliche Heftchen „Gärten und Parks im Oberpfälzer Wald“ vereint vom Kurpark des Sibyllenbads bis zum Moosbacher Hexengarten, vom Fischhofpark Tirschenreuth bis zu den Museumsgärten des Oberpfälzer Freilandmuseums in Neusath, vom städtischen Max-Reger-Park in Weiden bis zum ländlichen Bauerngarten das „Who is who“ der Oberpfälzer Anlagen.

Freizeit

Ausflugstipps für die Region Schwandorf

Die Mittelbayerische gibt Tipps, wie sich Eltern mit ihren Kindern in den Ferien die Zeit unterhaltsam vertreiben können.

Viele der aufgeführten Gärten und Parks sind öffentlich zugänglich und auch manche Einrichtungen wie etwa das Oberpfälzer Freilandmuseum können nach den letzten Lockerungen nun nach und nach wieder Besucher begrüßen.

Info-Flyer

  • Verantwortliche:

    Die Broschüre „Gärten und Parks im Oberpfälzer Wald“ wird vom Tourismusverband Ostbayern e.V. herausgegeben und ist in einer Auflage von 20 000 Stück erschienen.

  • Kontakt:

    Sie kann bei der Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald unter der Telefonnummer (09433) 203810, per Mail unter info@touristik-opf-wald.de und online unter www.oberpfaelzerwald.de/ prospekte bestellt werden und wird Interessenten kostenlos per Post zugeschickt.

Das Besondere an der neuen Broschüre ist, dass hierfür die Gartenfachberatungen der Landkreise Tirschenreuth, Neustadt a.d. Waldnaab und Schwandorf sowie die Stadtgärtnerei Weiden i. d. Opf. eng mit den Touristikern zusammengearbeitet haben. Dank der Expertise der Gartenfachberater sind so auf den 44 Seiten umfangreiche Informationen zu den Oberpfälzer Gärten und Parks enthalten – vom Schwerpunkt der jeweiligen Anlage über die Öffnungszeiten und Eintrittspreise bis hin zum Führungsangebot (zu normalen Zeiten) und weiteren relevanten Infos wie Barrierefreiheit, Kinderangeboten oder Bewirtung.

Nicht fehlen darf natürlich vonseiten der Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald die Angabe, über welche Rad- und Wanderwege die Blühparadiese zu erreichen sind. Ergänzt wird die Broschüre durch Hinweise auf Gartenveranstaltungen und außergewöhnliche Gärtnereien in der Region sowie Gärten in der Umgebung.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht