MyMz
Anzeige

Einsatz

Ein Hektar Getreide brannte

Drei Feuerwehren und ein Landwirt löschten die Fläche auf einem Feld bei Bodenwöhr schnell. Die Ursache, die zu dem Feuer führte, ist unbekannt.

Rund ein Hektar des Feldes stand am Freitagmittag bei Bodenwöhr in Flammen. Foto: Feuerer

Bodenwöhr. Rund ein Hektar eines Getreidefeldes ist am Freitagmittag einem Flächenbrand bei Bodenwöhr zum Opfer gefallen. Ein Landwirt war auf dem Getreidefeld zwischen Alten und Neuenschwand mit Erntearbeiten beschäftigt. Gegen 11.20 Uhr bemerkte er, dass das Feld in Brand geraten war. Obwohl die Feuerwehren aus Neuenschwand, Bodenwöhr und Bruck sehr schnell am Ort waren, brannte bereits eine Fläche von gut einem Hektar. Die 30 eingesetzten Wehrmänner und Frauen hatten das Feuer aber schnell unter Kontrolle. Um auch die letzten Glutnester sicher abzulöschen, wurden sie von einem Landwirt unterstützt, der mit seinem Güllefass die abgebrannte Fläche mit Wasser besprengte. Laut Einsatzleiter Stefan Haberl ist die Brandursache unbekannt. (tfe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht