MyMz
Anzeige

Dialog

Ein Stammtisch für die Leser

In Bruck diskutierten Abonnenten der Mittelbayerischen mit der Redaktion. Viele Fragen gab es zur anstehenden Kommunalwahl.

Die Leserinnen und Leser informierten sich über ihre Zeitung. Foto: Martin Kellermeier
Die Leserinnen und Leser informierten sich über ihre Zeitung. Foto: Martin Kellermeier

Bruck.Gleich mehrere Anliegen hatten die Besucher des Leserstammtischs der Mittelbayerischen am Dienstagabend im Gasthaus „Zur Post“ in Bruck. Martin Kellermeier, Leiter der Lokalredaktion Schwandorf/Vilstal, und Redakteurin Cornelia Lorenz stellten sich den Fragen.

Ein Thema, das den ganzen Abend über immer wieder angesprochen wurde, war der Wahlkampf zur Kommunalwahl. Eine Leserin wollte zum Beispiel wissen, in welcher Größe und mit welcher Gewichtung die Mittelbayerische über die einzelnen Veranstaltungen der Parteien berichte. Kellermeier erklärte ihr, dass die Mittelbayerische keinen Unterschied zwischen den einzelnen Parteien mache. Jede Gruppierung erhalte in der Zeitung den gleichen Platz.

Wahl-Ergebnisse auf der Website und in der Zeitung

Weiter sagte Kellermeier, dass an die Parteien Wahlkampfrichtlinien verschickt wurden. In dem Dokument wurde die Berichterstattung erklärt und geregelt. Weiter wollte eine Leserin wissen, welche Ergebnisse bereits am Tag nach der Wahl in der Zeitung stehen. Hierzu konnte der Redaktionsleiter versichern, dass auf jeden Fall die Ergebnisse von allen Bürgermeisterwahlen veröffentlicht werden. Außerdem wird das Ergebnis der Landratswahl in der Montagsausgabe stehen. Kellermeier verwies außerdem auf die Website der Mittelbayerischen. Hier wird bereits am Wahlabend in Echtzeit über die Ergebnisse berichtet.

Kommunalwahl

Der Wahlkampf in Bruck i. d. Opf.

Am 15. März wählen die Brucker ihren Marktgemeinderat und ihren Bürgermeister neu. Ein Überblick über alle Kandidaten

Der nächste Leserstammtisch ist in Bodenwöhr

Ein Rentner wollte sich über die Zustellung der Citymail, einer Tochter des Medienhauses, informieren. Eine weitere Leserin hatte Fragen zur Zeitungszustellung. In beiden Fällen konnten Kontakte vermittelt werden.

Die Leserstammtische in Nittenau, Bruck und Bodenwöhr finden einmal im Monat in der Region statt. Die Mittelbayerische will im neuen Jahr noch mehr in Kontakt mit den Lesern aus der Region kommen. Alle Interessierten sind zu den Stammtischen eingeladen. Der Leserstammtisch im März wird in Bodenwöhr stattfinden.

Porträt

Der Profitüftler aus Pingarten

Schreinermeister Christian Eichinger wagt sich gern an schwierige Projekte. Sein Stolz ist ein begehbarer Wein-Klimaschrank.

Weitere Artikel aus der Region Schwandorf lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht