MyMz
Anzeige

Burglengenfeld

Ein Stoßdämpfer für Holzstifte brachte den Sieg

Im Fachgebiet „Technik“ sind Eva Maushammer, Melissa Fischer und Antonia Heimler vom Fischer-Gymnasium Burglengenfeld spitze.

Eva Maushammer (links, 9 Jahre, aus Burglengenfeld), Melissa Fischer (Mitte, 11, Burglengenfeld) und Antonia Heimler (rechts, 11, Schmidmühlen) setzten sich mit ihrer Erfindung durch. Foto: Lothar Röhrl
Eva Maushammer (links, 9 Jahre, aus Burglengenfeld), Melissa Fischer (Mitte, 11, Burglengenfeld) und Antonia Heimler (rechts, 11, Schmidmühlen) setzten sich mit ihrer Erfindung durch. Foto: Lothar Röhrl

Burglengenfeld.Die drei Mädels dürfen sich nun Regionalsieger des Wettbewerbs „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ nennen.

Beim Oberpfalz-Wettbewerb, der kürzlich in Neumarkt über die Bühne ging, haben sie einen Stoßdämpfungsschutz für Holzstifte entwickelt. Damit prallt beim Herunterfallen das hintere Ende des Stifts zuerst auf den Boden, statt dessen Mine. Zudem wurden die jungen Erfinderinnen von der Stadt Neumarkt für den schönsten Stand ausgezeichnet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht