mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 23. September 2018 22° 6

Hilfe

Ein tolles Konzert mit Spendenerfolg

Heidi Davies Band übergab der Familie Scharf einen Scheck über 13 500 Euro zur Anschaffung eines rollstuhlgerechten Autos.
Von Josef Schaller

Peter Hajek (links) und Heidi Davies (2.v.re.) überreichten an Mandy Scharf einen Scheck über 13 500 Euro. Foto: Schaller
Peter Hajek (links) und Heidi Davies (2.v.re.) überreichten an Mandy Scharf einen Scheck über 13 500 Euro. Foto: Schaller

Maxhütte-Haidhof.Das Benefizkonzert der Heidi Davies Band und die damit verbundene Spendenaktion zugunsten des behinderten Michael Scharf im März dieses Jahres (MZ berichtete) haben ihre Zielvorgabe nun erfüllt. Am Montagvormittag fand in der Wohnung von Heidi Davies in Maxhütte-Haidhof die Scheckübergabe an die Mutter, Mandy Scharf, statt.

Ein Spendenbeitrag von 12 000 Euro war damals angestrebt worden, um ein rollstuhlgerechtes Auto anschaffen zu können. 13 500 Euro sind zusammen gekommen. 8 500 Euro hat alleine die Ruprecht-Gebhardt-Stiftung gespendet. Karl-Heinz Wanninger hat die Organisation bei der Scheckübergabe vertreten. „Pa.fact“, die Partyfactory aus Leonberg, hatte bereits beim Benefizkonzert einen Scheck über 1 500 Euro überreicht. Noch nicht in der gesammelten Spendensumme inbegriffen ist ein finanzieller Beitrag der Mittelschule Maxhütte-Haidhof. Schüler suchten im privaten Umfeld Sponsoren, die bereit sind, ihre sportlichen Leistungen zu honorieren und pro gelaufene Runde mit kleinen Spendenbeiträgen zu belohnen. Heidi Davies rechnet damit, dass auf diese Weise noch ein paar Hundert Euro zusammenkommen werden.

Das Benefizkonzert hatte am 18. März in der Burglengenfelder Stadthalle stattgefunden. Viele spontane Helfer hatten sich beteiligt, um die Aktion möglich zu machen. Die Stadt hatte für diesen Zweck die Halle kostenlos zur Verfügung gestellt. Die FFW Burglengenfeld hatte beim Auf- und Abbau mitgeholfen. Landrat Thomas Ebeling hatte bei dieser Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen. Viele Organisationen und Vereine, unter anderm die Trausnitzer Burgteufel, die Tanzgruppe „Zumbies“ des SV Leonberg, die Jugendband Lightbump aus Maxhütte-Haidhof und der Zauberer Stefan Jahreiß aus Kappl haben die Benefizveranstaltung zum tollen Familienfest für Groß und Klein gemacht.

Hauptact der Veranstaltung war natürlich die Heidi Davies Band, die mit Pop- und Rockmusik der 60er- bis 90er- Jahre das Publikum unterhielt. Gut 200 Besucher waren an diesen Sonntagnachmittag in die Stadthalle gekommen. Für die Moderation sorgte DJ Reflex aus Schwandorf. Heidi Davies wollte mit ihrer Aktion auch das Inklusionsdenken stärken, wie sie der MZ sagte. „Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderungen sind ein Teil unserer Gesellschaft, so die Maxhütterin. Auch das versprochene Wohnzimmerkonzert wurde ausgelost. Alle, die Spendenbeiträge auf das Spendenkonto überwiesen oder über die Internetplattform „Leetchi“ ihre Spende getätigt hatten, waren im Lostopf. Gewonnen hat die Familie Neßlauer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht