mz_logo

Region Schwandorf
Montag, 18. Juni 2018 23° 2

Bilanz

Eine komplett neue Vorstandschaft

Neuwahl brachte Verjüngung an der KLJB-Spitze. Gemeinsame Ausflüge und Renovierung des Gruppenraumes sind die ersten Ziele:

Die neue Führungsmannschaft der KLJB Schwarzach Foto: sbz
Die neue Führungsmannschaft der KLJB Schwarzach Foto: sbz

Schwarzach.Zur Jahresversammlung der Katholischen Landjugendbewegung Schwarzach begrüßte 1. Vorsitzender Michael Bösl besonders Bürgermeister Hans Gradl und Pater Binu in der Waldschänke. Nach einer Gedenkminute und kurzen Grußworten des Geistlichen und des Bürgermeisters ließ die Schriftführerin Sandra Kirchhofer die beiden letzten Jahre mit den vielfältigen kirchlichen und sozialen Veranstaltungen Revue passieren.

Die Jugendlichen gestalteten die alljährliche Maiandacht an der Markl-bauernkapelle, veranstalteten das Johannifeuer am „Koubirdl“ und 2017 erstmals am Gemeindestodl, richteten den Kinderfasching aus und verkauften an Ostern wieder Osterbrote. Traditionell wurde zum Erntedankfest der Erntealtar in der Kirche aufgebaut und im Anschluss an den Gottesdienst Wein, Brot und Obst an die Kirchenbesucher verteilt. Neben ihrer alljährlichen Plattenparty veranstaltete die Jugend auch wieder ihre beliebte Schlager- & Oldieparty für Jung und Junggebliebenen. Auch in die Vorbereitungen und Ausrichtung der St.-Ulrichs-Kirwa waren die Jugendlichen eingebunden. Auch Kassier Corinna Bösl konnte auf sehr positive und geordnete Kassenverhältnisse zurückblicken.

Nach Entlastung der bisherigen Vorstandschaft wurde Luisa Grillmeier zur neuen 1. Vorsitzenden der KLJB mit eindeutiger Mehrheit gewählt. Zu ihrem Stellvertreter wurde Michael Bösl ernannt. Das Amt des Kassiers wird in Zukunft Lukas Schiller übernehmen. Als Schriftführerin fungiert Nina Grillmeier. Beisitzer sind Sandra und Tobias Kirchhofer. Das Amt des Fahnenträgers übernimmt Fabian Ernstberger.

Als erste Amtshandlung gab die neue Vorsitzende die Aktivitäten des laufenden Jahres bekannt, in dem gemeinsame Ausflüge und die Renovierung des Landjugendraumes geplant sind. Am 27. Mai richtet die Jugend die Maiandacht an der Marklbauernkapelle aus, wozu die Bevölkerung willkommen ist. (sbz)

Mehr aus der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht