MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Eine volksmusikalische Sternstunde

Über 25 Volksmusikanten fanden sich im „Premberger Stodl“ ein.
Von Werner Artmann

Erstmals vertreten war die „Wirtshauseck-Musi“. Foto: Werner Artmann
Erstmals vertreten war die „Wirtshauseck-Musi“. Foto: Werner Artmann

PREMBERG.Der „Premberger Dorfstodl“ platzte beim 2. Musikantenstammtisch aus allen Nähten, als 25 Musikanten und Sänger in bester Laune ein „Feuerwerk der volkstümlichen Musik“ insbesondere zum Muttertag „abbrannten.“ „Voller Einsatz“ hieß es für die Mitglieder der Premberger Volksmusikfreunde mit ihrem „Motor“ und Vorsitzenden Albert Schlüter. Durch die hervorragende Auswahl der Akteure und der Volksmusikstücke wurde der Abend zu einer Volksmusik-Sternstunde.

Erstmals wirkten die Büchelkühner Stammtischsänger und die „Wirtshauseck-Musi“ neben den Vereinsmusikanten mit, die sich hervorragend in das Musikvolk mischten. Bei den einzelen Vorträgen herrschte bei den Besuchern Bewunderung. Den „flotten“ Musikteil deckten die Vereinsmitglieder Manfred Wittmann und Claus Kristen auf der „Ziach“ und Tuba als „Wischbam Musi“ bestens ab. Eine humorvolle Bereicherung des Abends war die „Weidener Standerlmusi“ mit Theo Helgert und Karl-Heinz Deisinger auf ihren F-B-Es-As-„Ziachen“. Bestens gelaunt und direkt „angesteckt“ vom tollen Publikum und der guten Stimmung brachten sie auch ihre „Böhmischen“ zu Gehör. Als Zugabe wie immer „Der weiße Marabu“, ein Tango aus dem 50er Jahren.

Wie immer auch sehr humorvoll Karl Heinz Grauvogel und Monika Merl als „Leonberger Bierfilzl,“ die mehrere Volkslieder im Musikkoffer mit dabei hatten. Sie sangen und spielten nicht nur, sondern sorgten mit ihrer Laudatio zum Muttertag für Lachsalven. Auch die „3 Kaputtn“ aus Rappenbügl, Gerhard Schmid (Ziach) Hans Nuber (Gsang und Ratschn) und Andreas Popp auf dem selbst gebastelten „Zirberl Baß“ bekamen viel Applaus und Aufmerksamkeit. Das „Mittwochs-Duo“ mit Heinz Mack auf der Ziach und Gerd Schön mit der Gitarre rundeten den musikalischen Abend bestens ab. Nächste Termine: 14. bis 16. Juni Vereinsausflug in die Wachau, 29. Juni musikalische Weinprobe für Mitglieder.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht