MyMz
Anzeige

Kirche

Elf neue Ministranten aufgenommen

Acht Mädchen und drei Buben aus der Pfarrei Bruck übernehmen Aufgaben zur Ehre Gottes. Fünf Minis wurden verabschiedet.

Pfarrer Andreas Weiß (hinten links) konnte elf neue Ministranten aufnehmen. Pastoralreferent Andreas Holzfurtner (hinten rechts) organisiert mit seiner Leiterrunde das Jahr über die Ministrantengruppe. Foto: tmo
Pfarrer Andreas Weiß (hinten links) konnte elf neue Ministranten aufnehmen. Pastoralreferent Andreas Holzfurtner (hinten rechts) organisiert mit seiner Leiterrunde das Jahr über die Ministrantengruppe. Foto: tmo

Bruck.Von den diesjährigen 29 Erstkommunionkindern wurden am Sonntag drei Buben und acht Mädchen in die Ministrantengruppe der Pfarrei St. Ägidius aufgenommen. So wuchs die Gruppe der „Lausbuben Gottes“ auf die stattliche Zahl von 63 an.

Im Alter von neun bis 27 Jahren versehen Mädchen und Buben den Dienst am Altar. Für die Kinder ist es das erste Ehrenamt ihres Lebens, das sie ausüben – zur Ehre Gottes. Pfarrer Andreas Weiß zollte den Kindern große Hochachtung für die Übernahme dieser Aufgabe. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, wenn Kinder und Jugendliche sich zu diesem Dienst bereiterklären und damit ganz öffentlich zu ihrem Glauben stehen.“

Aufgenommen wurden Luisa Bräu, Maximilian Dobler, Julia Drexler, Jule Ehemann, Paula Erhardt, Milena Mühl, Antonia Nehmes, Kilian Riß, Johannes Schuierer, Miriam Streletz, Annalena Weinfurtner. Außerdem wurden fünf Ministranten verabschiedet: Nina Prager, Johannes Birner, Marie Wenisch, Laura Schuhbauer, Tina Schwandner. Als Erinnerung an ihre Ministrantenzeit erhielten sie eine LED-Taschenlampe überreicht. Den Gottesdienst gestaltete der Kinderchor der Pfarrei unter der Leitung von Daniela Lingl. Das Grillfest der Ministranten schloss sich im Garten des Kindergartens an. (tmo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht