MyMz
Anzeige

Lokalpolitik

Erfolg mit Seltenheitswert für das BFB

Stadtrat Glatzl kann es kaum glauben: Erstmals in dreißig Jahren erhielt er für einen Antrag von allen Seiten Unterstützung.
Von Thomas Rieke

BFB-Rat Hans-Edmund Glatzl freut sich über einen kleinen Erfolg für Radfahrer. Foto: Rieke
BFB-Rat Hans-Edmund Glatzl freut sich über einen kleinen Erfolg für Radfahrer. Foto: Rieke

Burglengenfeld.Im Burglengenfelder „Stadtparlament“ Mehrheiten zu finden, hängt, so wissen aufmerksame Beobachter, nicht nur davon ab, ob man eine gute Idee einbringt. Bisweilen ist viel wichtiger, von welcher Seite diese präsentiert wird. Diese Erfahrung hat Hans-Edmund Glatzl immer wieder gemacht. Seit rund dreißig Jahren vertritt er das Bürgerforum im Stadtrat, noch nie ist es ihm gelungen, für einen Antrag einstimmige Unterstützung zu erwirken. Seit dieser Woche ist das anders!

Glatzl hatte im September ein umfangreiches Maßnahmenpaket zum Klimaschutz vorgestellt. Das wurde zwar in der präsentierten Form nicht als „Antrag“ akzeptiert, doch das hinderte Glatzl nicht, dem Bauausschuss am 23. Oktober einen Auszug daraus vorzulegen. Dabei ging es speziell um die Einbahnregelung in der Kellergasse zwischen Einmündung Hauptstraße und Stadtgraben. Glatzl erklärte, diese Regelung sollte speziell für Fahrradfahrer aufgehoben werden. Dadurch gewännen Radler eine sichere und zudem schattige und landschaftlich reizvolle Alternative zum auf der rechten Naabseite verlaufenden Weg nach Kallmünz, der mit einigen Gefahrenstellen verbunden sei.

Ferner, so Glatzl weiter, könnten Radler aus den neuen Wohngebieten Jura- und Lena-Christ-Straße sowie Am Neubruch auf diesem Weg den Marktplatz ohne Ampelpausen, Steigungen, Erschütterungen durch Kopfsteinpflaster und ohne problematische Abbiegesituationen erreichen. Mit geringstem Aufwand werde ein nicht unerheblicher Beitrag zur Verbesserung des Radwegenetzes geleistet, resümierte Glatzl.

Schon im Ausschuss deutete sich an, dass das BFB-Urgstein diesmal Erfolg haben würde, am Mittwoch folgte die Bestätigung im Rat. „Dreißig Jahre musste ich darauf warten“, sagte er, halb ernst, halb ironisch.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier!

Lokalpolitik

Klimaziele: Zwischen Theorie und Praxis

Eine Stunde reden sich Burglengenfelder Räte über Schutzkonzepte die Köpfe heiß. Bei der ersten Probe werden sie schwach.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht