mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 17. August 2018 27° 1

Polizei

Ermittlungen nach Tod am Campingplatz

Ein Mann war nach einem Streit auf einem Campingplatz in Bodenwöhr gestorben. Eine Obduktion soll nun Klarheit schaffen.

Ein Notarzt steht vor einem Notarzteinsatzfahrzeug. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Ein Notarzt steht vor einem Notarzteinsatzfahrzeug. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Bodenwöhr.Nach dem tödlichen Streit auf einem Campingplatz in Bodenwöhr wird der verstorbene 55-Jährige am Mittwoch obduziert. Das Ergebnis könnte am Donnerstag feststehen. Das teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg unserem Medienhaus mit.

Nach einem Gerangel zwischen zwei Männern auf einem Campingplatz in Bodenwöhr war ein 55-Jähriger aus dem Raum Regensburg kurz darauf zusammengebrochen und gestorben. Die genaue Todesursache war vorerst unklar. Rechtsmediziner sollten klären, ob der handfeste Streit oder eine mögliche Vorerkrankung zum Tod führte. „Es deutet nichts auf eine massive Gewalteinwirkung hin“, sagte Polizeihauptkommissar Albert Brück vom Polizeipräsidium Regensburg.

Gegen den am Streit beteiligten 63-Jährigen aus dem Ostalbkreis in Baden-Württemberg wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Diese Ermittlungen seien „substanziell auch vom Ergebnis der Obduktion abhängig“, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Regensburg mit. (ph)

Weitere Nachrichten aus Bodenwöhr lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht