MyMz
Anzeige

Vereine

Fanclub hofft auf viele FC Bayern-Karten

Die „Hirschberg-Bazis“ blickten auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Das Clubjubiläum war ein Höhepunkt.

Die neue Vorstandschaft des FC Bayern-Fanclubs „Hirschberg-Bazis Taxöldern“ Foto: tau
Die neue Vorstandschaft des FC Bayern-Fanclubs „Hirschberg-Bazis Taxöldern“ Foto: tau

Taxöldern.Die Neuwahl der Vorstandschaft stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des FC Bayern-Fanclubs „Hirschberg-Bazis Taxöldern“ im Gasthaus Lutter in Blechhammer ein. Vorsitzender Stefan Rauch blickte in seinem Bericht auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Der Fanclub zähle aktuell 408 Mitglieder mit einer sehr gesunden Alterverteilung von 43 % der Mitglieder unter 30 Jahren und nur 16% über 50 Jahren. Auch kommen 82% der Mitglieder aus Bodenwöhr und dem Umland.

2017 wurden 13 Spiele des FC Bayern besucht. Dem Fanclub standen 510 Tickets zur Verfügung und weitere 136 Karten konnten durch Selbstfahrer für Spiele ohne Fanclubfahrt genutzt werden. Neben den Fußballfahrten wurden monatliche Stammtische, die Weihnachtsfeier, ein Hüttenwochenende im Bayerischen Wald und eine Sammelbestellung von Fanartikeln und Trikots organisiert.

Die Highlights waren jedoch das 15-jährige Fanclub-Jubiläum, das im März in der Hammerseehalle mit der Partyband „Breznsalzer“ gefeiert wurde, und der Spielerbesuch des französischen Nationalspielers Corentin Tolisso in Bodenwöhr. Die hervorragende Planung und Durchführung des Events wurde durch die Verantwortlichen des FC Bayern München dabei ausdrücklich gelobt. Vorsitzender Stefan Rauch würdigte die tolle Unterstützung der Mitglieder.

Schatzmeisterin Corinna Haberl gab einen detaillierten Finanzbericht ab und ging dabei auch auf die beiden Großveranstaltungen ein. Dass sich der Fanclub solche Veranstaltungen leisten könne, hänge mit der jahrelangen soliden Arbeit zusammen. Der im Oktober ausgeschiedenen Schriftführerin Karin Dirnberger wurde für ihre zehnjährige Arbeit in der Vorstandschaft die Ehrenmitgliedschaft verliehen und ein Geschenk überreicht. Die Neuwahl der Vorstandschaft ging reibungslos über die Bühne.

Im Ausblick auf 2018 teilte Vorsitzender Rauch mit, dass in der Rückrunde dieser Saison mit den Spielen gegen Besiktas Istanbul, TSG Hoffenheim, Hamburger SV und VfB Stuttgart drei Bundesligaspiele und ein Champions-League-Spiel besucht werden und man auf weitere Kartenzuteilungen für Heim- und Auswärtsspiele in allen Wettbewerben hoffe. Zudem seien Karten für das Regionalligaderby in der Allianz-Arena bestellt worden. Für das Abschiedsspiel von Bastian Schwein-steiger zwischen dem FCB und Chicago Fire hab man 60 Tickets erhalten und werde eine Fanclubfahrt anbieten.

Für die Saison 2018/2019 ist der Fanclub wieder im Vorteilsprogramm für Fanclubs vertreten und habe somit Karten für fünf Bundesliga-Heimspiele garantiert und gute Chancen auf weitere Zuteilungen in allen Wettbewerben. (tau)

Neuwahl

  • 1. Vorsitzender:

    Stefan Rauch

  • 2. Vorsitzender:

    Tobias Luger

  • Schatzmeisterin:

    Corinna Haberl

  • Schriftführer:

    Stefan Klein

  • Beisitzer:

    Alfons Windl, Günther Berlinger und Florian Schreiner

  • Kassenprüfer:

    Josef Hofmann und Franz Kaiser

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht