MyMz
Anzeige

Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug

Im Mannschaftstransporter können mehr Katzdorfer mitfahren. Dafür müssen bis zu 75 000 Euro in die Hand genommen werden.
Von Werner Artmann

So soll das neue MTW für die FW Katzdorf einmal aussehen.
So soll das neue MTW für die FW Katzdorf einmal aussehen. Foto: Fa. Ford

Teublitz.Der Haupt- und Finanzausschuss, der auch beschließendes Gremium ist, befasste sich mit der Beschaffung eines Mannschaftstransportwagens (MTW) für die Feuerwehr Katzdorf. Wie Bürgermeister Thomas Beer mitteilte, gab es ein Gespräch mit den beiden Kommandanten und dem Vorsitzenden, bei dem die FF eindringlich die Beweggründe für die Anschaffung eines MTW darstellte. Auch die FF-Landkreisführung machte deutlich, dass viele Feuerwehren, die ein TSF-W (Wassertankfahrzeug) besitzen, auch einen MTW für Einsätze haben. Beer wies auch darauf hin, dass der Feuerwehrbedarfsplan kein MTW für die Katzdorfer Wehr vorsieht.

Hintergrund dieses Ansinnens ist, dass im TSF-W nur sechs Sitzplätze zur Verfügung stehen. Im Alarmfall kommen regelmäßig deutlich mehr Feuerwehrdienstleistende zum Gerätehaus. Diese rücken dann mit Privatfahrzeugen zum Einsatzort nach. Das MTW-Einsatzfahrzeug wird vorrangig im Alarm- und Übungsfall zum Transport von Personengruppen (maximal neun Personen) und auch für Geräte eingesetzt. „Die Beschaffung eines MTW stellt eine wichtige Investition in den langfristigen Erhalt der Einsatzbereitschaft und Zukunftsfähigkeit der FF Katzdorf dar“, stellte Bürgermeister Thomas Beer fest.

Führungswechsel

Das ist Schwandorfs neuer FFW-Kommandant

Klaus Brunner ist Feuerwehrler mit Leib und Seele. Als neuer Kommandant muss er seine Wehr weiter zukunftsfähig aufstellen.

Motivation für die Ehrenamtlichen

Der Einsatzwert des Fahrzeugs würde aber auch unmittelbar zur Sicherheit und Motivation der ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte beitragen, die Abarbeitung von Einsätzen deutlich erleichtern und damit zu Schutz und Sicherheit der Mitbürger beitragen. Der Einsatz des Fahrzeugs ist geplant bei Verkehrsunfällen, Hochwasserlage, Unwettern, Bränden, Transport von und zur Atemschutzwerkstatt und Teilnahme an Dienstversammlungen und Fortbildungen.

Stadtkämmerer Georg Beer führte aus, dass das Fahrzeug je nach Marke zwischen 55 000 bis 75 000 Euro kostet. Nach Abzug der Förderung und Eigenmittel der Wehr würde für die Stadt ein Betrag von rund 35 000 Euro übrigbleiben. Das Gremium bewilligte die Beschaffung eines MTW für die FF Katzdorf und beauftragte die Verwaltung, den Förderantrag bei der Regierung der Oberpfalz zu stellen. Nach positivem Vorbescheid ist die Ausschreibung durchzuführen und die Ausgabe im Vermögenshaushalt einzuplanen.

Initiative

Fleißige Helfer bei der Feuerwehr

Die Feuerwehr Neuhaus hat die Corona-Zeit für eine Renovierung des Gerätehauses genutzt. 1993/94 wurde der Bau errichtet.

Weitere Nachrichten aus Teublitz lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht