MyMz
Anzeige

SCHWARZENFELD

FF Pretzabruck feierte den „Ghannestog“

Nach dem Abbrennen des Johannisfeuers wurde in der Vereinshalle kräftig gefeiert.

Pfarrer Heinrich Rosner segnete den Holzstoß, bevor er entzündet wurde. Foto: Schiessl
Pfarrer Heinrich Rosner segnete den Holzstoß, bevor er entzündet wurde. Foto: Schiessl

SCHWARZENFELD.Die Freiwillige Feuerwehr Pretzabruck pflegte am „Ghannestog“ wie der Johannistag im Volksmund heißt, die Gemeinschaft in der Altgemeinde. An der Dorfkapelle in Pretzabruck wurde mit Pfarrer Heinrich Rosner die Schauermesse gefeiert. Der Seelsorger mahnte, auch Schätze für die Seele zu sammeln, und betete für den Schutz vor Unwettern und für eine gute Ernte. FFW-Vorsitzender Alexander Fick dankte der Familie Michael Lohbauer, dass sie die Kapelle für diesen Tag bereitgestellt hat. Pfarrer Rosner segnete den aufgeschichteten Holzstoß, bevor er entzündet wurde. Wegen des kühlen Wetters wurde das gemütliche Beisammensein in die Vereinshalle verlegt. Dort sorgte die Wehr mit Bratwürsteln und Getränken für das leibliche Wohl. (sss)

Brauchtum

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht